News 2021 - II - Michaelschule

04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
Direkt zum Seiteninhalt

News 2021 - II

Schulleben
Mofa-/ Beleuchtungskontrolle
22. November, M. Korte/ M. Mecklenburg


In Zusammenarbeit mit dem Polizeikommissariat Papenburg (G.Müßing) fand am 18.11.21 ein Mofacheck sowie eine Fahrradbeleuchtungskontrolle an unserer Schule statt.
Kontrolliert wurde die Verkehrstauglichkeit der Fahrzeuge. Bei festgestellten Mängeln erhielten unsere Schülerinnen und Schüler eine Ermahnung von Herrn Müßing mit der Aufforderung, diese unverzüglich zu beseitigen, da sonst mit einem Bußgeld zu rechnen sei.Gerade im Herbst und im Winter sollen Zweiradfahrer auf ein funktionierendes Vorder- und Rücklicht, Reflektoren und Sichtstreifen an der Kleidung achten, damit sie von den Autofahrern rechtzeitig erkannt werden und so sicher die Schule erreichen.
Wir danken Herrn Müßing für seine Unterstützung!
8g nimmt an Landesmedientag teil
18. November, M. Voßkuhl


Am Donnerstag den 18. November hat die Klasse 8g am Jugendmedientag der ARD teilgenommen. Ausgerüstet mit einem iPad haben alle das Thema „Medien“ von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Durch ein buntes Programm haben die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in aktuelle Nachrichten im Superwahljahr, in den Kinderpotcast MDR Wissen, in die Tagesschau und in eine Daily Soap bekommen.
 
Durch interaktive Mitmachaktionen z.B  durch das Tool Mentimeter konnte die Klasse 8g live Fragen stellen, an Abstimmungen teilnehmen, sich mit anderen Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland im Chat unterhalten oder den Standort unserer Schule auf einer angezeigten Karte teilen!
 
Die Klasse 8g hatte sichtlich viel Freude an dem außergewöhnlichen Tag! Besonders gut gefallen hat den Schülerinnen und Schüler die Arbeit mit dem tollen Tool Mentimeter!



Ehrungen zum Schulradeln -
MSP auf Platz 2 in Niedersachsen
8. November, M.Korte/M.Mecklenburg/C.Werner


Große Freude an der Michaelschule: Mit 47.786,2 km und 10.9935 CO2  Einsparung ist es uns gelungen, nicht nur zum dritten Mal in Folge die fahrradaktivste Schule in Papenburg zu sein, sondern auch auch landesweit erreichten wir damit einen hervorragenden 2. Platz!
Auf einer im Gästehaus der Landesregierung in Hannover stattfindenden Siegerehrung erhielten Luzian Behrens ( bestes Einzelergebnis der Schule ) und Lehrerin Margret Korte ( Organisationsteam ) im Beisein von Andre Muno (Deutsches Klimabündnis) und Berend Meyer (Fachberater Mobilität)  von Dr.Marie Bludau (Niedersächsisches Kultusministerium) eine Urkunde und einen Gutschein im Wert von 300 Euro.
Schulintern fand kurz vorher im neuen Forum der Schule unter coronabedingten Hygienevorschriftenim kleinen Rahmen eine Feierstunde statt, an der alle Klassensprecher:innen, Schulleiter Thomas Springub, Margret Korte, Cornelia Werner, Michaela Mecklenburg sowie Thomas Nienhaus (Klimaschutzmanager der Stadt Papenburg) teilnahmen. Thomas Springub  lobte das tolle Ergebnis der Michaelschule und überreichte Urkunden und Gutscheine an folgende Klassen, Schüler und Kollegen:
  • Beste Klassen:
    1. 9g    5126,3km
    2. 7g    4827,8km
    3. 10g  4747,2km
  • Bester Schüler:  Luzian Behrens, 10d,  899,3km
  • Beste Kollegin:  Gundula Schepers, 706,2km
  • Praktikumsradeln 1. Platz: 9g,  2729,9km
Tag des Fahrrades:  1. Platz:  6a (21 von 23 Schülern kamen mit dem Rad)
Auch zukünftig wollen wir als sport- und umweltfreundliche Schule fleißig in die Pedale treten, viele Wege mit dem Fahrrad zurücklegen und somit einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten.
Das Organisationsteam bedankt sich bei allen Teilnehmern und Unterstützern (G.Müßing, Polizeikommissariat Papenburg, Ph.Walker, M.Korte, Verkehrswacht) für ihren Einsatz!
WebUntis für Eltern
5. November, Th. Springub


Ab sofort bekommen alle Eltern einen eigenen Account bei WebUntis. Die vergangenen Wochen und Monate haben gezeigt, wie wichtig und unumgänglich eine schnelle und direkte Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus ist. Der Elternaccount von WebUntis ist entweder über die App, die über Google Play oder den Apple App Store kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, oder über die Internetadresse webuntis.com zu erreichen. Die Registrierung/ Freischaltung und die aktive Nutzung durch die Eltern ist zwingend erforderlich, damit alle Informationen ankommen.
Über den Account können neben den bereits angesprochenen Elterninformationen auch der tagesaktuelle Stundenplan und die Übersicht über die Fehlzeiten eingesehen werden (zukünftig voraussichtlich mehr). Falls Sie Fragen oder Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, melden Sie sich gerne bei uns unter support@michaelschule.eu.
Prävention: Cybermobbing
14. Oktober 2021,  U. Romeik


In der Woche vor den Herbstferien war Frau Vinke von der Polizei Papenburg zu Gast in der Michaelschule. Es ging diesmal nicht um Mathematik, Deutsch oder Englisch, sondern um Cybermobbing und Internetkriminalität. Sehr interessiert verfolgten die Schüler:innen der fünften Klassen die Vorträge der Polizeioberkommissarin. Die Michaelschule freut sich darüber, dass dieser wichtige Teil der Prävention wieder an der Schule stattfinden kann.


Fahrt zum Sozialen Ökohof
12. Oktober 2021,  L. Wybrands, Klasse 6b


Am 05.10.2021 fuhr die Klasse 6b mit dem Fahrrad zum Sozialen Ökohof. Die Fahrt dauerte ca. 50 Minuten.
Nach der Ankunft teilte sich die Klasse in zwei Gruppen auf. Gruppe 1 war erst im Hühnerstall und Gruppe 2 war auf den Feldern, danach wurde getauscht. Die Gruppen erfuhren, dass auf dem Sozialen Ökohof 1200 Hühner leben, die bis zu 2000 Eier pro Tag legen. Die Eier durften die Schüler:innen nach Größe sortieren. Auf den Feldern ernteten sie Tomaten, Rote Beete, Möhren und Kräuter. Anschließend schnitten und schälten vier Schüler:innen aus Gruppe 1 Karotten und vier Schüler:innen aus Gruppe 2 schnitten Tomaten und pellten Eier. Der Rest machte Toast und einen leckeren Kräuterquark. Auch Apfelsaft gab es. Insgesamt blieb die Klasse ca. 3,5 Stunden auf dem Sozialen Ökohof. Zum Schluss fuhren wir gemeinsam zurück.
Vielen Dank an den Sozialen Ökohof, dass alle Klassen 6 zu Besuch kommen durften! Es gefiel uns sehr gut und wir kommen gerne wieder!


Michaelschule holt das Triple beim Stadtradeln
14. Oktober 2021, M.Korte/ C.Werner/ M.Mecklenburg


Geschafft: Zum dritten Mal in Folge ist es uns gelungen, beim Stadtradeln den ersten Platz zu erreichen. Unglaubliche 74.786 Kilometer, 556 Teilnehmer, 10.994 kg CO2 – Einsparung: das ist unsere Bilanz 2021. Damit sind wir die fahrradaktivste Schule in Papenburg und sogar die zweitbeste Schule in ganz Niedersachsen. Darauf können wir stolz sein!
Nun freuen wir uns auf die nach den Herbstferien stattfindende offizielle und interne Siegerehrung mit schönen Preisen. Herzlichen Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern! Auch zukünftig wollen wir für viele Wege das Fahrrad benutzen, um uns fit zu halten und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
Alle reden vom Klimaschutz, die Michaelschule als sportfreundliche Schule und Umweltschule tut etwas dafür.
Berufliche Kompetenzen effektiv erkennen - Potenziale gezielt fördern
4. Oktober 2021, C. Voskuhl


Im Rahmen der individuellen Berufswegplanung und in Zusammenarbeit mit der „Akademie der Innungen“ wurde das vom Niedersächsischen Kultusministerium initiierte Kompetenzfeststellungsverfahren an der Michaelschule durchgeführt.
Was interessiert mich besonders?  Was kann ich richtig gut?  Was will ich werden?
Diese Fragen standen im Mittelpunkt der kürzlich durchgeführten Potenzialanalyse „Hamet BOB“ des 8. Jahrgangs an der Michaelschule. Durch die Potenzialanalyse sollen die Schüler:innen angeregt werden, sich intensiv mit ihren Talenten und Stärken sowie dem eigenen Leistungsvermögen auseinanderzusetzen.
Ziel dieser Maßnahme war, dass die Jugendlichen ihre persönlichen Potenziale im Hinblick auf einen möglichen Berufseinstieg im Laufe des 8. Schuljahrgangs besser kennen lernen und realistisch einschätzen. Im Berufstechnologiezentrum durchliefen die Schüler:innen  verschiedene Gewerke zur Ermittlung ihrer  handwerklich-motorischen Fähigkeiten. Die Feststellung der Schlüsselqualifikationen wie z. B. Teamfähigkeit, Arbeitsorganisation, Kommunikationsfähigkeit erfolgte in der Michaelschule
Begleitet wurden die Schüler dabei von Trainern und anwesenden Lehrkräften. In einem ausführlichen Gespräch werden die Ergebnisse der Potenziale mit jedem Schüler:in, sowie deren Eltern besprochen und Empfehlungen für die nächsten Schritte auf dem Weg zu der richtigen Berufswahl gegeben.
Michaelstag 2021
3. Oktober, U. Hagedorn


Am 29. September haben wir den Michaelstag, den Namenstag unserer Schule gefeiert. In diesem Jahr stand unser Namenspatron selbst im Mittelpunkt des Tages.
So haben sich alle Klassen im Unterricht auf vielfältige Weise mit (Erz-)Engeln beschäftigt. Unter anderem wurde auch das Michaelfenster in der gleichnamigen benachbarten Kirche in Blick genommen.
In der 3. und 4. Stunde hatten die Schüler:innen die Möglichkeit, aus verschiedenen Angeboten auszuwählen: parallel zur Eucharistiefeier in der Kirche „St. Michael“ gab es in diesem Jahr erstmalig auch die Einladung zu einem evangelischen Gottesdienst unter dem Motto „Engel - eine oder keine Hilfe !?“. Die muslimischen Schüler:innen konnten sich auf die Suche nach dem Namen Michael im Islam machen.
Darüber hinaus gab es für die Schüler:innen, die an den liturgischen Angeboten nicht teilnehmen mochten, verschiedene weitere Möglichkeiten: die Fünft- und Sechstklässler:innen konnten zu Iko iko zum Thema Freundschaft mit viel Spaß einige Tanzschritte erlernen, in der Natur besonders auf ihre 5 Sinne - hören, sehen, schmecken, fühlen, riechen - achten oder ihre Kreativität beim „Malen, Basteln, Gestalten“ ausleben.
Die Jahrgänge 7 und 8 hatten die Möglichkeit, im Schulgarten über den Auftrag des Menschen zu diskutieren, im Sinne der Schöpfungsgeschichte mit der Natur umzugehen. Andere haben sich auf den Weg gemacht zum vor knapp einem Jahr gepflanzten Schulwald und konnten die Entwicklung der Bäume begutachten. Unter dem Motto "Nie ohne mein Team" entdeckten einige Schüler:innen, wie stark eine Gruppe sein kann, wenn sie kooperativ, also als ein Team zusammenarbeitet.
Schüler:innen aus den Klassen 9 schließlich nahmen an einer Entspannungsübung mit Fantasiereise teil.
Zum Abschluss des Tages konnten die Klassen auf das Erlebte zurückblicken und sich damit beschäftigen, wie sie im Sinne des Engels des Friedens - Michael -  immer mehr zu einem respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander befähigt werden.
Fahrradkontrolle der Kl.  8/9/10
2. Oktober, M.Korte/M.Mecklenburg


Zum Abschluss der diesjährigen Fahrradkontrollen überprüften Hauptkommissar G.Müßing (Verkehrssicherheitsberater der Polizei Papenburg) , P. Walker(Verkehrswacht) die Räder unserer Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 hinsichtlich der:
  • Beleuchtung (Scheinwerfer, Rücklicht),
  • Reflektoren,
  • Klingel,
  • Vorder- und Hinterbremsen.
Mängel wurden von Tiana Freesemann, Marek Kruse, Margret Korte (Umweltausschuss) auf einem Kontrollblatt notiert.
Da der Herbst und der Winter viele Gefahren  wie Dunkelheit, Nässe, Nebel, Regen, Rutschgefahr durch Laub mitbringen,gab G. Müßing noch Hinweise,damit zukünftig alle Schülerinnen und Schüler die Michaelschule sicher mit dem Fahrrad erreichen:
  • Benutzung eines verkehrssicheren Fahrrades (funktionierende Beleuchtung, Bremsen,
  • Klingel, Reflektoren, ausreichend Luft)
  • Wichtig: Sehen und Gesehen werden
  • Tragen eines fest sitzenden Fahrradhelmes
  • Tragen einer gelben/orangen Sicherheitsweste
  • Benutzen von Reflektionsstreifen an Ärmeln und Fußgelenken
  • Kenntnis der wichtigsten Verkehrsschilder (Einbahnstraße) und der Straßenverkehrs-
ordnung (Rechts vor Links)
Nun hoffen wir , dass die Eltern seine Hinweise zur Sicherheit  ihrer Kinder befolgen.
Wir danken allen Helfern für ihre Unterstützung.
Demokratie erleben - Juniorwahl 2021 an der Michaelschule
29. September 2021, H. Graalmann


Unter diesem Motto haben 187 Schüler und Schülerinnen des 9. & 10. Jahrganges am 23. & 24.09. an der bundesweit stattfindenden Juniorwahl teilgenommen. Sie sind somit Teil von fast 1,2 Millionen Schülern und Schülerinnen in Deutschland, die durch ihr Votum zeigen, welche Themen unserer Jugend heute wichtig sind.
Ziel dieser Aktion ist es, dass zukünftige Wähler und Wählerinnen einen möglichst realitätsnahen Wahlgang nachempfinden. Hierzu wurde die Schule mit Wahlkabinen, einer Wahlurne und täuschend echten Stimmzetteln ausgestattet. Außerdem bekamen die Schüler und Schülerinnen im Vorfeld eine Wahlbenachrichtigung ausgehändigt, welche sie am Wahltag vorzeigen mussten, um dann ihre Stimme abgeben zu können.
Zudem haben Freiwillige des 10. Jahrganges die Aufgaben eines Wahlhelfers/einer Wahlhelferin übernommen und bei der Durchführung der Wahl sowie der anschließenden Auszählung der Stimmen geholfen.
Die Ergebnisse unserer Schule, aber auch bundesweit, weisen darauf hin, dass Themen wie Umwelt und Wirtschaft im Fokus unserer Jugend stehen.
Abschließend darf also zu hoffen sein, dass diese Aktion einen Beitrag dazu geleistet hat, dass zukünftige Generationen ihr Stimme nutzen und wählen gehen.
Verkehrssicherheitstraining Klasse 7
27. September 2021, M.Korte/ M.Mecklenburg


Auch für unsere Schüler:innen des 7. Jahrgangs fand in Zusammenarbeit mit dem Polzeikommissariat Papenburg und der Verkehrswacht ein Sicherheitstraining statt.
Nach einem gründlichen Fahrradcheck  (Gerd Müßing, Philipp Walker) ging es gut ausgerüstet mit Fahrradhelmen und Sicherheitswesten beim 10 km langen, verkehrsgerechten Fahren darum, die Regeln der Straßenverkehrsordnung zu erlernen, einzuüben und zu festigen.
Dazu gehören u.a.:
das Benennen von Verkehrsschildern und deren Bedeutung, die Analyse von gefährlichen Verkehrssituationen auf dem Schulweg, die Reflexion des eigenen Fahrverhaltens, die Bedeutung eines verkehrssicheren Fahrrads und Fahrradhelmes. Ziel des Projektes soll es sein, unsere Schüler*innen dafür zu sensibilisieren, sich verantwortungsvoll und rücksichtsvoll im Straßenverkehr zu verhalten. Unsere Schüler*innen verhielten sich sehr diszipliniert, verfolgten aufmerksam die Erklärungen und Erläuterungen des Verkehrssicherheitsberaters G.Müßing und schafften es problemlos ,die 10 Kilometer mit dem Rad zu fahren. Wie wichtig die regelmäßigen Fahrradkontrollen sind, wurde deutlich, als bei 33 Fahrrädern Mängel festgestellt wurden. Für diese werden eine erneute Kontrolle angesetzt.
Tag des Fahrrades
24. September 2021, M.Korte/  C.Werner/ M.Mecklenburg


Pickepackevoll waren am Dienstag, 21.9., die Fahrradständer unserer  Schule. Viele Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich an der Aktion  „Tag des Fahrrades“ und legten den Schulweg mit dem Fahrrad zurück. Sogar aus Ihrhove, Neulehe und Dörpen kamen sie angeradelt. Gut ausgerüstet mit einem Fahrradhelm und einem verkehrssicheren Fahrrad absolvierten einige Klassen im Sportunterricht die 10km Radfahren. So konnten alle etwas für ihre körperliche Fitness und für die Umwelt tun.
Wir danken allen Teilnehmern dieser Aktion für ihren Einsatz!
Neue Schülerlotsen aus Klasse 8
24. September 2021, M.Korte/ M.Mecklenburg


Anna Meier, Leon Dreier, Timon Kaufhold, Mamo Kofoet sowie Jelto Spormann haben die Schülerlotsenprüfung erfolgreich bestanden und verstärken zukünftig unser Schülerlotsenteam. Ausgebildet wurden die Schülerinnen und Schüler von Polizeihauptkommissar Gerd Müßing und Margret Korte von der Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling.
Zukünftig werden nun unsere Lotsen gut ausgebildet mit einer Schülerlotsenkelle und einer neonfarbenen Sicherheitsjacke morgens für das sichere Überqueren des Splittings in Höhe der Brücke beim Salon Strohschnieder sorgen.
Wir wünschen allen 13 Lotsen viel Spaß und Erfolg bei ihren verantwortungsvollen und für die Verkehrssicherheit so wichtigen Aufgaben.
Vielen Dank für euren tollen Einsatz!

Lehrkräfte-Team verstärkt
20. September 2021, Th. Springub


Seit Schuljahresbeginn verstärken vier neue Lehrkräfte und ein "Freiwilliger" das Team der Michaelschule. Damit ist es uns wieder gelungen, die Abgänge durch Pensionierung, Umzug u. ä. nachzubesetzen. Alle "Neuen" sind für das Lehramt an Gymnasien qualifiziert und haben überwiegend schon Erfahrungen an Oberschulen. Sie bringen die Fächer Sport, Kunst, Französisch, Englisch (3x), Latein und Deutsch (2x) mit. Alle gehen sichtlich mit Freude und motiviert in die ersten Wochen und wir freuen uns, dass sie das Kollegium der Michaelschule bereichern.
Mit diesen Steckbriefen stellen sich die Lehrkräfte selbst vor:
Kamerunschafe statt Rasenmäher
16. September 2021, Th. Springub


Eine gute Idee hatte unser Schulassistent, Thorsten Hermes. Er "besorgte" für die Sommerferien zwei Schafe für den Chillgarten auf dem Pausenhof. So musste nicht ständig gemäht werden und die tierischen Gäste hatten ihr Auskommen. Eine natürliche, nachhaltige und arbeitserleichternde Lösung.
Michaelschule will weiter "Startklar für den Beruf" sein
10. September 2021, Th. Springub


Bereits drei Mal hat sich die Michaelschule erfolgreich um das Gütesiegel "Startklar für den Beruf" beworben - nun ist es wieder soweit. Da die Berufsorientierung bei uns per se einen sehr hohen Stellenwert hat, ist die Bewerbung eine logische Folge. Unter dem Motte "Michaelschule ... gemeinsam Brücken bauen" sind in der Dokumentation für das Gütesiegel das Berufsorientierungskonezpt, die Berufsorientierungsmaßnahmen in den Kompetenzbereichen und besonders zu erwähnenden Projekte ausführlich beschrieben. Unter der Leitung von Christian Voskuhl  (Fachbereichsleiter) und Andree Schwennen (Stellv. Schulleiter) wurde die schriftliche  Bewerbung von vielen Lehrkräften mitgestaltet. Mit den vielen kleineren und großen berufsorientierenden Maßnahmen, die wir als Querschnittsaufgabe der Schule sehen, hoffen wir, Brücken zwischen Schule und Beruf zu schlagen.
Im November wird dann eine Jury der Aktionsgemeinschaft Gütesiegel Weser-Ems zu einer Schulbegehung in die Michaelschule kommen.
Verkehrssicherheitstraining Klasse 5
8. September 2021, M.Korte/ M. Mecklenburg


Damit unsere neuen SchülerInnen der Kl.5 sowohl mit dem Fahrrad als auch mit dem Bus sicher die Michaelschule erreichen, fand zu Beginn des neuen Schuljahres in Zusammenarbeit mit dem Obenender Busunternehmen Kruse und der Verkehrswacht Aschendorf / Hümmling ein Verkehrssicherheitstraining statt. So wurden zunächst die Fahrräder der SchülerInnen bezüglich der Vorderbremsen, der Rückbremsen, der Pedalreflektoren und der Beleuchtung kontrolliert. Mängel wurden auf einem Kontrollblatt notiert, defekte Fahrräder werden zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal überprüft.
Geschicklichkeit und Konzentration waren bei einem kleinen Fahrradparcours gefordert. Anschließend erhielten die Fünftklässler von  H.Nee,einem Mitarbeiter des Busunternehmens Kruse, Informationen über das verkehrsgerechte Verhalten auf dem Busbahnhof, unter anderem ordentliches Aufstellen, Vorzeigen der Busfahrkarte, diszipliniertes Einnehmen der Sitzplätze, Tragen der Masken sowie über den Toten Winkel eines Fahrzeuges. Dies konnte dann mithilfe eines Busses der Firma Kruse anschaulich demonstriert und erklärt werden.
So hofft die Schule, dass alle SchülerInnen zukünftig mit einem verkehrssicheren Fahrrad, einem Fahrradhelm sowie verkehrsgerechtes Verhalten beim Busfahren die Michaelschule sicher erreichen.
Wir bedanken uns bei Heinz Nee ( Busunternehmen Kruse ) und Philipp Walker (Verkehrswacht) für die tolle Unterstützung.
Schülerlotsen unterstützen die Verkehrswacht
6. September 2021, M.Korte/ M.Mecklenburg


Spontan boten die beiden Schülerlotsen Patryk Sarnik, 9c, undJulian Middendorf (Abschlussschüler 2021) der Verkehrswacht ihre Hilfe beim Aufhängen der Verkehrsbanner  „Achten Sie auf Kinder“ zum Schuljahresbeginn  auf dem Obenende an. Vorbildlich!  Es zeigt, dass unsere Schülerlotsen sich sowohl in der Michaelschule als auch außerhalb des Schulbetriebes engagieren.
Stadtradeln  2021 startet am Sonntag - Die Michaelschule ist dabei
2. September 2021, M. Korte/ C. Werner/ M. Mecklenburg

Das diesjährige Stadtradeln findet vom 5.9. bis zum 25.9. statt. Es geht darum, in diesem Zeitraum möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, wohin man fährt, zur Schule, zum Sport, zum Einkaufen, etc. Wieder ist die Michaelschule dabei und möchte so erfolgreich teilnehmen, wie in den letzten Jahren.
Wir sind gespannt, ob es uns wieder gelingt, die fahrradfreundlichste Institution in Papenburg zu werden!
Jetzt heißt es: Los geht`s und fleißig strampeln fürs Klima. Das Organisationsteam (M.Korte, C.Werner, M.Mecklenburg) wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!
Endlich geht es wieder los – die AG-Wahlen für den Ganztag sind freigeschaltet!
2. September 2021, N. Abel/ Th. Springub


Ab sofort, können die Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag für das jetzige Schuljahrgewählt werden.
Neben einer täglichen Unterstützung bei den Hausaufgaben gibt es sportliche und künstlerische Angebote. Darüber hinaus könnt ihr unsere Schülerküche, den Schulgarten und sogar unseren Schulhund Yoda kennenlernen. Neu dabei sind HipHop, Medien-AG und PC-Administration. Eine Beschreibung der aktuellen Angebote ist auf der Seite Ganztagsschule mit einem klick auf den Banner Ganztagsangebote zu finden.

Wie kann man wählen?
Die Wahlen finden online statt und sind über den Link https://michaelschule-papenburg.meine-kurswahl.de/  zu erreicheh. Dort haben wir auch eine kurze Information zur Durchführung und die AG-Beschreibungen mit Zeit und Ort der AGs bereitgestellt. Die Zugangsdaten haben alle bereits von ihren Klassenlehrkräften erhalten.
Sollte es Probleme bei der Wahl geben, wendet euch bitte an eure:n Klassenlehrer:in oder an Frau Abel.

Nun viel Spaß beim Wählen!


Einführung der Oberschul-Charta im Dom
20. Juli 2021, Th. Springub

In einer feierlichen Andacht wurde am Freitag (16.7.) die Charta der nds. Oberschulen der Schulstiftung im Bistum Osnabrück eingeführt. In der Charta legen die Schulleitungen der fünf Schwesterschulen fest, was ihnen in Schule gemeinsam wichtig ist. Geleitet wurde die Andacht von Generalvikar Beckwermert. Mitgewirkt haben u. a. auch Mya, Lilly und Lena, die unter der Leitung von Frau Hagedorn tolle Gesangseinlagen beisteuerten. Dazu gehörte sogar ein eigens für die Charta geschriebener Song. Die 20-köpfige Delegation aus der Michaelschule mit Eltern, Schüler:innen, Lehrkräften und der Schulleitung machte sich gemeinsam mit den Delegationen der Johannesschule Meppen und der Marienschule Lingen im Bus auf den Weg. Vor der Rückfahrt gab es noch einen kleinen Impiss auf dem Schulhof der Domschule bei schönem Wetter.
Radfahrprüfung Klasse 5
18. Juli 2021, M. Korte/ M. Mecklenburg

Zum Schuljahresende fand für unsere 5.Klassen eine Radfahrprüfung statt. Hier konnten unsere Schülerinnen und Schüler unter Beweis stellen, was sie im Verkehrssicherheitstraining und am Mobilitätstag gelernt hatten. Zur Belohnung gab es für korrektes Fahrverhalten eine Urkunde. Auch unsere neuen Schülerlotsen hatten bei der Radfahrprüfung ihren ersten Einsatz. Sie wurden als Streckenposten eingesetzt und konnten so erste Erfahrungen sammeln.
Wir danken allen Helfern für die tolle Unterstützung.
Schülerinnen der Michaelschule auf Platz 1 bei der Big Challenge 2021
15. Juli 2021, K. Krzatala

Seit vielen Jahren nehmen die Schüler*innen der Michaelschule an dem internationalen Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ teil. Der Wettbewerb umfasst Aufgaben in den Bereichen Grammatik, Wortschatz, Landeskunde und Aussprache. Im Zuge der Coronapandemie wurde der Wettbewerb online durchgeführt.
2021 brillierten die Schüler*innen der Michaelschule. Teodora Nikolova (7c), die in ihrer Freizeit Koreanisch lernt, erreichte 321,25 von 350 Punkten. Sie schaffte es damit nicht nur auf Platz 1 in Niedersachen, sondern auch auf Platz 2 in Deutschland im Jahrgang 7. Ein großer Erfolg! Ebenfalls erreichte Marieke Celina Albers (5g) Platz 1 in Niedersachen im Jahrgang 5. Ferner erarbeitete sich Jannes Bröer (9b) den 7. Platz in Niedersachen.
Wir gratulieren zu eurem Erfolg!
Bienen und die Natur - Klasse 8 im RUZ
16. Juli 2021, Clara Nee (8g)

Am 6.7.2021 ist die Klasse 8g in der zu regionalen Umweltzentrum der Höb gelaufen, um etwas über Bienen zu lernen.
Die erste Aufgabe war es eine Biene zu malen, so wie sie sich diese vorstellen. Dies wurde am Ende nochmal mit den neuen Erkenntnissen über Bienen wieder aufgegriffen. Anschließend wurde die 8g in 4 Teams eingeteilt. Ein Team sollte ein Quiz über Bienen lösen, die anderen spielten ein Memory über Bienen, die nächsten unterteilten Gegenstände in Dinge, die etwas mit Bienen zu tun haben und Dinge, die nichts mit ihnen zu tun haben. Die letzte Gruppe probierte einen gekauften und einen selbst hergestellten Honig. Nachdem eine Gruppe in einer Station fertig war, gingen sie zur nächsten, bis man bei allen fertig war.
Anschließend bekam die Klasse in 2er bis 3er Gruppen ein Einmachglas, in dem sie Insekten, wie zum Beispiel Bienen fangen sollten. Danach beobachteten sie die Tiere noch. Anschließend gingen sie zu den beiden Bienenstöcken. Manche durften sogar sehr nah mit einer Imkerhaube an die Bienenstöcke heran gehen. Die anderen schauten von hinten zu. Zum Schluss durfte sich die Klasse 8g die Bienen in einem Schaukasten noch einmal genauer ansehen.
An diesem Tag lernte die Klasse 8g sehr viel neues über Bienen und die Natur.
Wahlpflichtkurse online wählen, jetzt!
13. Juli 2021, A. Schwennen/ Th. Springub

Erstmals finden nun auch die Wahlpflichtkurs-Wahlen online statt. Mit folgendem Brief erklärt Herr Schwennen, wie es funktioniert:

"Liebe Schüler:innen,
ab sofort ist die WPK- und Profilwahl für euch freigeschaltet. Ihr habt bis Sonntag (19.07.) Zeit, eure WPKs bzw. euer Profil (nur 8a, 8b, 8c, 8d und 8g) für das nächste Schuljahr zu wählen.
Wie kann ich wählen?
Von euren Klassenlehrer:innen bekommt ihr ein Informationsblatt mit eurem Login und Passwort.
Wo kann ich wählen?
Über diesen Link gelangt ihr zur Wahl:
Wichtige Informationen für die Klassen 6 bis 9
Die Schüler, die eine 2. Fremdsprache (Französisch oder Niederländisch) gewählt haben, nehmen bitte nicht an den Wahlen teil.
Gruß
Herr Schwennen"
Abschlussveranstaltung 2021
7. Juli 2021, G. Schüer


Am Freitag den 02.07.2021 war es wieder soweit. Die Schülerinnen und Schüler der Michaelschule Papenburg feierten ihre verdiente Abschlussveranstaltung in der buntgeschmückten und hergerichteten Turnhalle.
Leider auch in diesem Jahr unter besonderen hygienischen Bedingungen, aufgrund der Corona-Pandemie. Die Anzahl der Anwesenden musste begrenzt werden, damit der Mindestabstand eingehalten werden konnte.
Die Abschlusszeremonie begann mit einem stimmigen Abschlussgottesdienst der von Frau Hildebrandt geleitet wurde und von den Kolleginnen Frau Keimer, Frau Voßkuhl und Frau Freitag mitgeplant wurde. Musikalisch unterstützt wurde das Ganze von den Schülerinnen Mya und Lilly aus der 7g und Leni aus der 5d, unter der fachkundigen Leitung von Frau Hagedorn.
Im Anschluss gab es dann die passenden Abschlussworte des Schulleiters, der Elternvertreterin und der Schülervertreterinnen, bevor dann die begehrten Abschlusszeugnisse verteilt wurden. Die beste Schülerin oder der beste Schüler einer Klasse und die Jahrgangsbeste Schülerin wurden unter Applaus der Anwesenden besonders hervorgehoben und geehrt.
Den Abschluss der Veranstaltung markierte ein beeindruckender musikalischer Beitrag von Frau Abeln und Herrn Willen. Viele Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kolleginnen und Kollegen trafen sich klassenweise nach der Abschlussveranstaltung, um den gelungenen Vormittag gebührend abzuschließen.
In diesem Schuljahr 2020/2021 haben 121 Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler, von denen sechs die 9. Jahrgangsstufe besuchten, die Michaelschule verlassen.  Es wurde 16x der Hauptschulabschluss, 23x der Realschulabschluss und 82x der erweiterte Realschulabschluss vergeben. Das bedeutet, dass 68% der Schülerinnen und Schüler der Michaelschule den höchstmöglichen Abschluss erreicht haben. Das ist eine tolle Quote, auf die man zu Recht sehr stolz sein darf.
Neue Schülerlotsen an der Michaelschule
7. Juli, M.Korte/M.Mecklenburg


Schülerlotsen ermöglichen vor allem jüngeren Mitschülern das sichere Überqueren der Straße. Die theoretische und praktische Ausbildung für diese verantwortungsvolle Aufgabe haben folgende Schülerinnen und Schüler erfolgreich bestanden:
1. Lilly Muchall  7g
2. Marek Kruse  8a
3. Kevin Niehage  7a
4. Sebastian – C. Gutoi  8c
5. Jerome Jäger  8c
6. Patrick Sarnik  8c
7. Ivano Tadic  8c
8. Julian Eilermann  8g
Wir danken Herrn Gerd Müßing ( Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariats Papenburg ) für die Unterstützung.
Unseren Schülerlotsen wünschen wir viel Erfolg und Freude bei dieser so wichtigen Aufgabe.
Von der EU über den Bundestag bis ins Emsland: Gitta Connemann zu Gast an der Michaelschule
2. Juli 2021, H. Graalmann


Zu diesem Thema war Gitta Connemann am 29.06.21 in der Michaelschule Papenburg. Inhaltlich ging es bei ihrem Vortrag um die Geschichte der Europäischen Union, die Gründe, die zu ihrem Entstehen geführt haben und wie politische Prozesse auf europäischer Ebene geführt werden. In einer Frage/Antwort-Runde wurde ebenfalls Bezug auf regionale Themen genommen und wie es denn überhaupt möglich ist, selbst im Kleinen Einfluss nehmen zu können. Die SchülerInnen des 9. Jahrganges haben sich mit interessierten Kommentaren zu Wort gemeldet und durch ihre teils kritischen Fragen zu einer gewinnbringenden Veranstaltung beigetragen. Nahezu allen Beteiligten war es anzumerken, dass nach einer langen Zeit ohne derartige Veranstaltungen, ein großes Interesse an praxisorientierten Infos bestand. Deshalb fasst die abschließende Aussage eines Schülers den Vortrag ganz treffend zusammen:“ Die war ja total normal und ich hab echt mal mehr verstanden als sonst!“
Mobilitätstag Klasse 5
2. Juli 2021, M.Korte/M.Mecklenburg


Zufriedene Gesichter bei Schülerinnen und Schülern, Helferinnen und Helfern, Lehrerinnen und Lehrern gab es bei dem im Rahmen des Projektes „Umweltschule in Europa: Handlungsfeld Mobilität“ stattfindenden Mobilitätstag Kl. 5. Dieser verlief unter coronabedingten Hygienevorschriften wie geplant. Auch das Wetter spielte mit: der Regen setzte erst gegen Unterrichtsende ( 13.30 ) ein. So konnten die Schülerinnen und Schüler problemlos folgende Stationen durchlaufen:
1. Theorie: Das verkehrssichere Fahrrad, Gefahren auf dem Schulweg, Erlernen der Regeln der Straßenverkehrsordnung, etc.
2. Fahrradkontrolle
3. Verkehrsgerechtes Fahren:  Anwenden der Regeln der Straßenverkehrsordnung                                      
4. Unterrichtsgang: Gefahren auf dem Schulweg
5. Malteser Rettungsdienst: Ersthelfer, Verhalten bei Stürzen, Unfällen, etc.
6. Feuerwehr: Toter Winkel
7. Strafbank
Ein abwechslungsreiches Programm, bei dem theoretisches Wissen, praktisches Üben, Geschicklichkeit, Koordination, Ausdauer sowie Teamgeist geschult wurden.
Wir danken dem Verkehrssicherheitsberater des Papenburger Polizeikommissariats, Gerd Müßing, der Feuerwehr ( Henning Mammes, Jürgen Meyer ), der Verkehrswacht (Christa Bugiel, Philipp Walker), dem Malteser Rettungsdienst (Johann Buss, Christina Sievers, Felix Springfeld), sowie unseren beiden ehemaligen Kolleginnen Friederike Geers und Lena Sürken für die tolle Unterstützung!
Zurück zum Seiteninhalt