News 2021 - I - Michaelschule

04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
Direkt zum Seiteninhalt

News 2021 - I

Schulleben
Digitaler Elternsprechtag
16. April 2021, Th. Springub

Auch der erste Elternsprechtag in diesem Kalenderjahr findet wieder digital statt. Diesmal finden alle Gespräche als Videobesprechung über Microsoft Teams statt. Im Ausnahmefall ist auch ein Telefongespräch möglich.
Wir freuen uns darauf, mit den Eltern über die Leistungsstände und das Lernverhalten von Angesicht zu Angesicht zu sprechen. Bitte nutzen Sie unser Angebot - gerade in dieser besonderen Zeit.
Genauere Informationen zur Buchung und zur Durchführung erhalten Sie unter Elternsprechtag online.
Start in die Fahrradsaison: Checkliste für das Fahrrad
15. April 2021, M.Korte/M.Mecklenburg


Die Ferien sind zuende, die Fahrradsaison geht los. Damit ihr ohne Probleme losdüsen könnt, solltet ihr vorher euer Rad kontrollieren, damit es im Straßenverkehr auch sicher ist. Am besten wascht ihr es vorher noch mit warmem Wasser und einem Lappen und trocknet es gut ab.
Eine kleine Checkliste hat Zweiradmechaniker Heino Struthoff für euch zusammengestellt:
– Reifendruck kontrollieren, Reifen evtl. aufpumpen
– Kettenspannung prüfen
– Kette mit einem trockenen Lappen reinigen
– Kette beim Drehen mit Öl beträufeln
– Bremseneinstellung checken
– Licht vorne und hinten testen
– Schrauben checken: sind alle festgezogen?
– Schaltung einstellen
So, wenn alles kontrolliert und ok ist, dann könnt ihr losradeln. Gerade in dieser schwierigen Pandemiezeit ist Bewegung an der frischen Luft wichtig, um etwas für das Immunsystem zu tun, fit zu bleiben und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.
Los geht`s! Der Umweltausschuss wünscht euch viel Spaß beim Fahrradfahren!

Die Michaelschule trauert um Walter Wiegmann
14. April 2021, U. Hagedorn

Die Schulgemeinschaft der Michaelschule trauert um ihren ehemaligen Lehrer und Kollegen Walter Wiegmann, der am 8. April mit Covid-19 verstorben ist. Sein humorvolles und lebensfrohes Wesen, seine Hilfsbereitschaft und Verlässlichkeit werden uns in guter Erinnerung bleiben. Wir sind dankbar für sein jahrzehntelanges pädagogisches Wirken an unserer Schule. Die Schüler lagen ihm sehr am Herzen, für sie war er ein „cooler und toller“ Lehrer. Auch nach seiner Pensionierung 2016 blieb er der Schulgemeinschaft verbunden.
Wir denken in dieser schweren Zeit besonders an seine Frau und an seine Kinder. Wir bitten um Gottes Segen für Walter Wiegmann und alle, die um ihn trauern.
Testpflicht: Selbsttests zu Hause
12. April 2021, Th. Springub


Per Verordnung und Verfügung hat des Land Niedersachsen eine Testpflicht für Schulen eingeführt.  Hier die wichtigsten Eckdaten dazu:
• Testpflicht ist in der "Verordnung zur Änderung der Niedersächsischen Corona-Verordnung" und in der "Rundverfügung Nr. 15/2021" (RLSB) geregelt
• Alle SuS und Beschäftigte, die mit Präsenz in der Michaelschule lernen und arbeiten testen sich 2x/ Woche vor Betreten der Schule zu Hause (sofern ausreichend Tests vorhanden sind).
• Schüler*innen: 2 Tests die Woche, nur an Präsenztagen
o bei Wechselunterricht: jeweils am Präsenztag, Freitags keine Testpflicht
o bei tägl. Unterricht: Montag und Mittwoch Testpflicht
o SuS nehmen an den "Testtagen" nur am Unterricht teil, wenn sie vor dem Unterricht die aktuelle Bestätigung der Eltern abgegeben haben.
o Angebot zur Selbsttestung in der Schule im Ausnahmefall
• Die Testpflicht gilt auch für Beschäftigte.
• Personen im Homeoffice oder Fernunterricht nehmen nicht an den Selbsttestungen teil.
Im Zusamenhang mit der Testpflicht haben Erziehungsberechtigte die Möglichkeit, ihr Kind schriftlich beim Schulleiter von der Präsenzpflicht zu befreien.
Weitere Informationen gibt es im Corona-FAQ in diesen Elternbriefen:
Michaelschule im Einsatz für die Umwelt:
Müllsammelaktion auf dem Obenende
24 März 2021, M. Korte/ M. Mecklenburg


Gut ausgerüstet mit Greifern und Müllsäcken säuberten Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5, 6, 7, 10 vom 17.3. - 23.3. unter coronabedingten Hygienevorschriften die nähere Schulumgebung: den Busbahnhof, die Friedhofsmauer, die Wege zur HÖB und die von Velen- Anlage. Mit vollen Müllsäcken (Plastikflaschen, Dosen, Glasflaschen, Papier, Verpackungen etc. ) kehrten die Lerngruppen zur Schule zurück und waren über die große Menge des in der Nähe ihrer Schule herumliegenden Abfalls erstaunt. Bei zwei Schülerinnen aus der 5. Klasse ging das Engagement sogar am Nachmittag weiter: Sie sammelten bei sich in der Wohngegend den achtlos weggeworfenen Müll auf.
Mit dieser Aktion will die Michaelschule ein Zeichen für den Umweltschutz setzen: Schülerinnen und Schüler sollen zukünftig verantwortungsvoll handeln, ihren Müll in die entsprechenden Mülleimer werfen und somit die Umwelt schützen.
2021-04-25 - Presse EL
Klasse5 - Angebote für die Osterferien
24 März 2021, Th. Springub


Auch in den Osterferien bietet die HÖB "LernRäume" für interessierte Schüler*innen. Für Jahrgang 5 gibt es "Komm´ mit uns ins Abenteuerland! - ein Land in dem noch keiner war!",  "Prima-Klima" und "Versuch macht klug - forschen und entdecken in der HÖB"
Anmeldung und nähere Informationen gibt es bei der HÖB info@hoeb.de oder 04961-9788-0 und in diesem Flyer.
Team Omen gewinnt Meisterschaft Nord Ost
23. März 2021, C. Burlager, C. Voskuhl

Das Team Omen der Michaelschule hat sich als Landessieger für die deutsche Meisterschaft im Wettbewerb „Nordmetall Cup Formel 1 in der Schule“ qualifiziert. Neben dem Ticket zur deutschen Meisterschaft haben sich die Schüler*innen außerdem die Sonderpreise in den Kategorien: beste Konstruktion, bestes Portfolio Technik, bestes Portfolio Unternehmen, die beste mündliche Präsentation und dazu noch das schnellste Fahrzeug mit 1,12 sec. gesichert. Insgesamt 10 Teams aus Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Sachsen haben im März 2021 an der virtuellen Meisterschaft teilgenommen mit dem Ziel, Landesmeister zu werden und im Juni um den deutschen Meistertitel zu kämpfen.
Gleich nach den Sommerferien hatten sich die Schüler*innen zusätzlich zur Schulzeit intensiv auf den Wettbewerb vorbereitet. Am PC wurde der Bolide digital entwickelt, getestet und konstruiert. Im 3D- Druckverfahren wurde das Auot dann hergestellt und letztendlich lackiert. Dazu entwarfen sie ein Portfolio im Bereich Technik und Unternehmen für die Jury und den Sponsoren. Die Schüler*innen haben Wirtschaftspartner akquiriert, die sie in vielen Bereichen ihres kleinen Wirtschaftsunternehmens unterstützt haben.
Der rund 20 Zentimeter lange Formel-1-Rennwagen von einer Gaspatrone angetrieben erreicht Geschwindigkeiten von mehr als 80 Kilometern pro Stunde. Doch nicht nur die schnellste Fahrtzeit entscheidet über die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft, sondern zusätzlich gehen Konstruktion, Design, Fertigung, Marketing und die Präsentation vor einer Fachjury mit in die Wertung ein.
CO2-Messgeräte in allen Räumen
18. März 2021, M. Korte/ Th. Springub


Der Unterricht zur Coronazeit bedeutet für alle Schüler*innen sowie alle Lehrkräfte eine große Herausforderung. Darum ist ein gutes Raumklima und ein niedriger Aerosolgehalt wichtig für die Gesundheit und für die Aufrechterhaltung des Schulbetriebes in dieser Pandemiezeit. In wenigen Tagen sind alle Unterrichts- und Aufenthaltsräume mit CO2-Messgeräten ausgestattet, die das Lüftverhalten vereinfachen sollen.
Durch richtiges Lüften (Stoßlüften mehrfach pro Unterrichtsstunde) gelingt es uns, die CO2-Konzentration in den Klassenräumen zu senken (400-600 ppmm) und somit für ein gesundes Raumklima zu sorgen, denn mit zunehmenden CO2-Gehalt der Luft (ab 1000 ppmm) sinkt die Konzentrationsfähigkeit, es erhöht sich die Anzahl der Krankheitserreger in der Luft und die Ansteckungsgefahr. Damit auch zukünftig in allen Unterrichtsräumen eine gute Luftqualität herrscht, wurden diese mit CO2-Messgeräten ausgestattet, die mit einer Alarmfunktion ausgestattet sind. Ein zu hoher CO2-Gehalt wird durch das Aufblinken eines roten Warnsignals angezeigt: die Luft ist verbraucht, es muss gelüftet werden.
So hoffen wir durch den Einsatz der Messgeräte und durch richtiges Lüftverhalten den Schüler*innen sowie den Lehrkräften Schutz und Sicherheit für ihre tägliche Arbeit zu bieten. Durch gezieltes Lüften kann außerdem Energie gespart werden. Dazu wird auch die Fertigstellung des Neubaus unter energetischen Gesichtspunkten beitragen.
Herr Meijer in Ruhestand verabschiedet
12. März 2021, C. Voskuhl


Seit über 20 Jahren war Herr Meijer als Berufsberater an der Michaelschule für unsere Schüler*innen aktiv. In einer kleinen Feierstunde wurde er nun von der Schulleitung und einzelnen Vertrer*innen des Kollegiums in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Stetig stand Herr Meijer den Schüler*innen und Kollegen*innen mit kompetenter Beratung in Sachen Studien und Berufswegplanung zur Seite. Durch sein fundiertes Berufswissen und seine exzellenten Kontakte zu Ausbildungsfirmen und berufsbildenden Institutionen konnte er unsere Schüler*innen auf höchstem Niveau beraten und vermitteln. Regelmäßig kam er zu uns, um komplette Klassen und Jahrgänge zu informieren, Elternabende abzuhalten oder individuelle Beratungsgespräche anzubieten. Auch in verschiedenen Gremien und Konferenzen war Herr Meijer vertreten und seine Meinung stets geschätzt. Die Schulleitung und Kollegen*innen bedankten sich mit Präsenten für seine Arbeit an der Michaelschule und wünschten ihm alles Gute für den Ruhestand.
Michaelschule im Familienmagazin
9. März 2021, Th. Springub

Einen kleinen Auftritt hatten einige Vertreter*innen der MSP am 5. März im lokalen Familienmagazin "Papenburg Heute". Die Sendung wurde live bei YouTube und Facebook gestreamt und später noch bei emsTV ausgestrahlt. Als erste Schule durften wir uns dort vorstellen, bevor die anderen weiterführenden Schulen aus Papenburg ihr Angebot für die kommenden 5.-klässler*innen zeigten.
Nachdem am Mittwoch eine Generalprobe im Studio stattfand, wurde am Freitag live gesendet. Schon im Vorfeld war Ragnar Wilke, Verantwortlicher für das JuZ-TV im Jugendzentrum, in der Michaelschule, um Bilder für einen kurzen Trailer zu machen.
Im Interview stellte Dietmar Nee, Moderator und Mitarbeiter im JuZ, Schulleiter Springub typische Fragen, die die Eltern der aktuellen 4.-klässler*innen interessieren. Auch eine Zuschauerfrage aus den Live-Kommentaren wurde eingebaut. Mit im Studio war Fin Heinzmann, Schüler aus dem WPK "Formel 1 in der Schule". Er berichtete aus diesem besonderen, wettbewerbsorientierten Technik-Kurs und zeigte auch das neue Auto. Zugeschaltet und befragt wurden zudem Frau Schlömer und Levke van der Pütten. Frau Schlömer erläuterte die Eingewöhnungsphase in Klasse 5 und unsere Fremdsprachen bzw. Schüleraustausche, während Levke zum Schulklima befragt wurde.
Alles lief unter strengen Hygiene-Regeln und insgesamt sehr professionell ab. Wir danken dem ganzen JuZ-TV-Team für die Möglichkeit unser Schulangebot vorzustellen. Der Beitrag über die Michaelschule ist weiterhin abrufbar bei YouTube.
Baumaßnahme unter energetischen Gesichtspunkten
1. März 2021, M.Korte/M.Mecklenburg

Darauf mussten Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen der Michaelschule lange warten.  Umso größer ist jetzt die Freude über die Fertigstellung der neuen Klassenräume sowie des neuen Forums. Da die Michaelschule den Titel „Umweltschule in Europa“ trägt, wurden bei dem Neubau folgende energetische Gesichtspunkte berücksichtigt: Neubau im Passivhausstandard mit umweltfreundlichen Dämmstoffen, Blockheizsystem mit Wärmerückgewinnung, Nutzung von Sonnenenergie auf dem Schuldach, Errichtung von großen Fensterfronten in Klassenräumen und im neuen Forum der Schule, dadurch natürlicher Lichteinfall und somit großzügige Nutzung des natürlichen Lichtes, Erneuerung der Beleuchtung: LED Leuchten sowie Licht per Bewegungsmelder und dimmernde Sensoren, Sonnenschutz durch baulichen Konstruktionsschutz, keine mechanische Kühlung.
Ergänzt werden diese baulichen Veränderungen, durch folgende klimafreundliche Maßnahmen: Stoßlüften statt Dauerlüften, Messung des CO2-Gehaltes und der Klassentemperatur, Einstellung der Heizung auf Tag-/Nachttemperatur, zentrale Abschaltung der PCs und Drucker, Energiespar-Checklisten in allen Klassenräumen, Mülltrennung im Gebäude und auf dem Schulhof, Teilnahme an Aktionen  wie Stadtradeln  (58.240km geradelt, Einsparung von 8561 kg CO2), Pflanzaktionen sowie die Auseinandersetzung mit dem Thema  „Energie sparen“ im Unterricht.
All dies soll bewirken, zukünftig viel Energie an der Michaelschule zu sparen und somit aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz beizutragen.
„Der Kneifer“ sichert sich 2. Platz beim Jugendpressepreis des VNJ
22. Februar 2021, J. Gansefort

In diesem Jahr belegt „Der Kneifer“ den zweiten Platz beim Jugendpressepreis des VNJ (Verband niedersächsischer Jugendredakteure) in der Kategorie „Realschule“. Im Vergleich zum vorherigen Jahr konnte sich die Schülerzeitung um einen Platz verbessern. An der letzten Kneifer-Ausgabe, die noch erschienen ist, haben Christine Sültmann, Laura Hähr, Sophie Bertram, Jana Bröring, Fina Nee sowie Amir Mohammadi fleißig mitgearbeitet.
Aufgrund der Pandemie konnte die Preisverleihung nicht gewohnt in Oldenburg stattfinden. Aus diesem Grund führten Lena Reich, Landesvorsitzende des VNJ, und Ann-Christin Weber, stellvertretende Landesvorsitzende des VNJ, durch eine digitale Preisverleihung. Auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil richtete einige Grußworte an die Zuschauer.
Der Jugendpressepreis wird in verschiedenen Kategorien vergeben. Dazu zählen auch Förder- und Grundschulen sowie Gymnasien. Außerdem werden Preise für Online-Schülerzeitungen, Radiosendungen und anderen Social Media-Auftritten vergeben. Die Jury aus Personen aus Medien, Politik und Sport  nahmen neben dem Layout auch inhaltliche Gesichtspunkte unter die Lupe.
Info-Abend aus dem "MSP-Studio"
19. Februar 2021, Th. Springub

Der traditionelle Elterninformationsabend für die 4. Klassen fand erstmals digital statt. Fast 60 interessierte Eltern loggten sich ein und verfolgten die Ausführungen der Schulleitung und weiterer Lehrkräfte.
Nach einer Anmeldung über die Homepage erhielten die Eltern einen Link, mit dem sie sich am Donnerstagabend zuschalten konnten. Bereits eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn war der digitale Wartebereich gut gefüllt. Hauptpräsentatoren waren der Schulleiter, Herr Springub, und sein Stellvertreter, Herr Schwennen. Die Moderation des Abends übernahmen souverän Frau Schlömer und Herr Graalmann. Live von zuhause zugeschaltet wurden außerdem Frau Mecklenburg (Umweltschule) und Frau Voßkuhl (Digitalisierung). Für die Technik und Regie dieses neuen und nicht unaufwändigen Veranstaltungsformates zeichnete sich Frau Abel verantwortlich. Unser neuer FSJler, Mathis Brelage, und zwei Schüler aus dem WPK "Filmwerkstatt", Jeremy Bruns und Hauke Götz, assistierten in der Technik tatkräftig. Im neuen Forum der Schule wurde eine Art Fernseh-Studio aufgebaut, in dem die Redner und Moderatoren mit gebotenem Abstand sitzend durch den Abend führten.
Ein großer Dank gilt allen Beteiligten und wir hoffen, wir konnten Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen. Wir freuen uns auf alle Schüler*innen!
Fastenmarsch 2021 – kontaktlos, digital, sportlich!
18. Februar 2021, E. Mauer

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,
damit der Fastenmarsch 2021 nicht wie im letzten Jahr pandemiebedingt entfallen muss, haben sich Misereor und die Kirchen etwas Besonderes einfallen lassen.
Der Ablauf ist aus diesem Grund etwas anders, als du es vielleicht gewohnt bist. Alle Informationen hierzu findest du in der E-Mail, die dir bereits zugegangen ist und hier.
Für alle weiteren Fragen dazu steht dir Frau Mauer gerne via MS Teams zur Verfügung.
Wir freuen uns über dein Engagement!
Aschermittwoch an der MSP
12. Februar 2021, U. Hagedorn

Noch steht Karneval im Kalender. Am 17. Februar folgt dann Aschermittwoch.  In den vergangenen Jahren haben wir mit Schülern und Schülerinnen Gottesdienste mit Austeilung des Aschekreuzes in der Michaelskirche feiern können. In diesem Jahr werden die Religionslehrer und Lehrerinnen den Aschermittwoch in ihrem Unterricht zum Thema machen, in den meisten Klassen digital. Und dafür steht auch das Aschekreuz hier auf der Homepage.
Mit dem Aschermittwoch stehen die Christen am Beginn der 40tägigen Fastenzeit. Diese Zeit ist für alle eine Einladung, über das eigene Leben nachzudenken.
• Wie geht es mir in meinem Leben?
• Bin ich zufrieden mit dem, was ich mache, tut es mir und den anderen gut?
• Oder merke ich doch, dass an einigen Stellen etwas nicht so gut läuft: in meinen alltäglichen Leben, in den Beziehungen zu meinen Mitmenschen und darüber hinaus. Will und kann ich etwas daran verändern?
• Hat mein Leben auch etwas mit Gott zu tun?
In Gottesdiensten wird den katholischen Christen mit der Asche aus den Palmzweigen des Vorjahres in coronafreien Zeiten das Kreuzzeichen auf die Stirn gezeichnet. Das Kreuz erinnert an Jesus Christus. In diesem Jahr geschieht die Austeilung des Aschekreuzes auf sehr vielfältige Weise, „to go“, auf Karten, Asche wird auf den Kopf gestreut…
In der Fastenzeit findet der Misereor-Fastenmarsch in diesem Jahr digital statt. Informationen dazu werden folgen.
Jugendliche sind auch eingeladen, Impulse zum Ökumenischen Jugendkreuzweg des BDKJ per Whatsapp zu erhalten (0157 33664611).
Die Fastenzeit endet mit dem Palmsonntag und der Karwoche vor dem Osterfest.

Nadine Abel komplettiert Schulleitungsteam
4. Februar 2021, Th. Springub

Wieder vollständig ist das Team der Schulleitung seit dem 1. Februar. Mit Frau Nadine Abel konnte die Schulstiftung eine engagierte und kompetente Lehrkraft für die Bereiche Organisation und Leitung gewinnen. Nach dem Studium an der Universität Osnabrück sammelte Frau Abel acht Jahre lang wertvoll Erfahrungen als Realschullehrerin an der Giordano-Bruno-Gesamtschule in Helmstedt. Seit Sommer 2020 verstärkt sie das Kollegium der Michaelschule, wobei sie von Beginn an administrative Aufgaben übernahm und in der Schulentwicklung mitwirkte. Ihre besonderen Stärken liegen in den Bereichen Organisation, Digitalisierung und Unterricht in heterogenen Systemen. Nach einem erfolgreichen Bewerbungsverfahren besetzt Frau Abel nun die Stelle der 2. Konrektorin und verstärkt neben Herrn Springub (Schulleiter), Herrn Schwennen (Stellvertr. Schulleiter) und Frau Giegel (Didaktische Leiterin) das Schulleitungsteam.
Unser Schülerlotsenteam bekommt Verstärkung
3. Februar 2021, M.Korte/M.Mecklenburg

Unter coronabedingten Hygienevorschriften und -bedingungen haben Fin Heinzmann und Lars von der Pütten die Schülerlotsenprüfung erfolgreich bestanden und verstärken zukünftig unser Schülerlotsenteam. Ausgebildet wurden die beiden Schüler aus der 10a von Polizeihauptkommissar Gerd Müßing und Margret Korte (Verkehrswacht).
Wir wünschen unseren beiden neuen Lotsen viel Spaß und Erfolg bei ihrer verantwortungsvollen und für die Verkehrssicherheit so wichtigen Aufgabe und hoffen, dass sie auch bald eingesetzt werden. Sobald es das Infektionsgeschehen zuläßt, beginnt die Ausbildung weiterer Schülerlotsen aus den Klassen 9 und 8.
Berufsschulen und Firmen stellen sich vor - Kooperation mit "Chance:Azubi"
28. Januar 2021, Th. Springub/ W. Kremer

Weitere, digitale Angebote zur Berufsorientierung werden durch unseren Partner gemacht:
"Der Verein Chance:Azubi, möchte seine Mitgliedsfirmen und Berufsschulen zu Ihnen in die Schule bringen.
Im Bereich Schule möchten wir Ihren guten  AWT- Unterricht unterstützen und bereichern.
Wir möchten Angebote für Ausbildungs- und Praktikumsstellen und Berufsfelder vorstellen.
Wir möchten unsere digitale Plattform  von Chance:Azubi erweitern.
Wir möchten Ihre Elternarbeit unterstützen.
Aber wie?
Wir bieten Ihnen, den Schülern und deren Eltern jeden Mittwoch um 14:30 Uhr bzw. Donnerstag um  14:15 Uhr,
sich online per Teams einzuwählen.
Sie bekommen eine Exeltabelle  (oder schauen Sie hier), die Sie an die Schüler und Eltern weiterleiten dürfen.
In der Exeltabelle ist jeweils ein Link für die Institution oder Betrieb, für das jeweilige Datum,
hier kann man sich dann an den jeweiligen Termin einwählen.
Die Firmen werden sich mit Präsentationen, kleinen Filmen, Interviews und freien Vortrag oder Gespräch präsentieren.
Die Präsentation der Berufsschulen und Betriebe werden verfilmt.
Dauer der Einheiten, maximal 45min, es können im Anschluss Fragen, per Chat oder Mikro gestellt werden." (Text vom Verein "Chance:Azubi")

Bessere CO2- Werte in unseren Klassenräumen
13. Januar 2021, M. Korte/ M. Mecklenburg

Im November/ Dezember war unser Energieteam ( Marek Kruse, Tiana Freesemann) in den Klassenräumen der Kl. 5,6,7  im Einsatz, um mithilfe  eines Messgerätes den CO2- Gehalt der Raumluft zu bestimmen.
Aufgearbeitet wurden die erhobenen Daten mit Tabellen und Diagrammen, die von unserem ehemaligen Schüler Nico Dreier mit einem  Tabellenkalkulationsprogramm entwickelt und speziell für die Anforderungen der Michaelschule von ihm und Physiklehrer Hartmut Horst programmiert wurden. Im Vergleich zum  letzten Schuljahr gab es nun erfreuliche Ergebnisse: So sank die C02- Konzentration in allen Klassenräumen der Kl. 5,6,7. Verändertes Lüftungsverhalten: Stoßlüften statt Dauerlüften  zeigte Wirkung. Gerade in der jetzigen Coronapandemie ist dieses Ergebnis hoch zu bewerten, denn mit zunehmender  CO2 – Konzentration in den Klassenräumen erhöht sich die Anzahl der Krankheitserreger in der Luft und somit auch die Ansteckungsgefahr. Auch zukünftig wollen wir an der Michaelschule durch richtiges Lüften für ein angenehmes und gesundes Raumklima sorgen.
Arbeitsgemeinschaften Klasse 5
14 Januar 2021, C. Giegel/ Th. Springub

Die Wahlen zu den AGs der 5. Klassen im zweiten Halbjahr stehen an. Es gibt wieder viele tolle Angebote, aus denen gewählt werden kann: Theater, Musik mit dem iPad, Fair Play, Keyboard, Kreatives Gestalten, Fußball und Technik.
Hier können die Schüler*innen mit ihren Eltern noch genauer schauen, was hinter den Angebotstiteln steht. Bei den Wahlen versuchen wir, alle Wünsche zu berücksichtigen. Aus organisatorischen Gründen ist dies jedoch nicht in jedem Fall möglich.
Zurück zum Seiteninhalt