News 2019 II - Michaelschule

04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
04961-660800
sekretariat@michaelschule.eu
Direkt zum Seiteninhalt

News 2019 II

Schulleben
Gesundes Frühstück Kl. 5
11. September 2019, M. Korte
Am 10.9.2019 gab es für unsere 5. Klassen ein gesundes Frühstück: Gurken und Tomaten standen auf dem Speiseplan. Diese waren von der Gärtnerei Hoffmann frisch geerntet worden, vom Wahlpflichtkurs  "Gesunde Ernährung" Kl.7 unter der Leitung von Frau Vogler zubereitet und dann von unseren Schüler*innen "ratzfatz" aufgegessen. Frische und regionale Lebensmittel schmecken besser und sind gesünder als Nahrungsmittel von weither. Wir danken der Gärtnerei Hoffmann für die wiederholte Unterstützung beim Projekt  "Umweltschule in Europa"!
Theater-AG an der Michaelschule neu gegründet
11. September 2019, D. Garlich
Seit diesem Schuljahr gibt es an der Michaelschule wieder eine Theater-AG. Immer dienstags treffen sich neun Schülerinnen und ein Schüler aus den Jahrgängen 6 – 10 in der 7. und 8. Stunde.
Die Gruppe hat die Kriminalkomödie „Mord ohne Leiche – (K)ein Fall für Sherlock Holmes“ von M. Völke und R. Guder ausgewählt. Aufgeführt werden soll das Stück im Frühsommer 2020. Der Förderverein der Schule hat die Gründung durch die Finanzierung der Texthefte und Aufführungsgebühren unterstützt. Dafür sei ihm herzlich gedankt.
Radeln für ein gutes Klima!
4. September 2019, M. Mecklenburg
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
im letzten Jahr haben wir als Schule das „Stadtradeln“ mit 66885 km überragend gewonnen!
Auch wenn in diesem Jahr kein „Stadtradeln“ stattfinden wird, möchten wir als Michaelschule ein Zeichen für ein gutes Klima setzen und erneut mit dem Fahrrad zur Schule fahren.
Der Zeitraum umfasst erneut drei Wochen (09.-29.09.2019) und es warten tolle Preise auf die drei Besten sowie auf die beste Klasse.
Besichtigung und Führung durch den Schulgarten
2. September, M. Mecklenburg
Mit Beginn des neuen Schuljahres fand am 30. August 2019 eine Führung und Besichtigung unseres Schulgartens für die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 statt. Das besondere Highlight war die Erprobung des Barfußlehrpfades, der im letzten Schuljahr fertiggestellt worden ist. Ebenso erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass in den Hochbeeten verschiedene Gemüsesorten angepflanzt und geerntet werden.
Im Rahmen des Naturkundeunterrichts werden auch in diesem Schuljahr die 5. Klassen eine Patenschaft für ein Feld des Barfußlehrpfades übernehmen und es pflegen.
Ein besonderer Dank gilt unseren ehemaligen Kollegen Herrn Augustin und Herrn Lorenz, die den neuen 5.-Klässlern den Schulgarten vorstellten.
Friedensgebet(e) - 80 Jahre nach dem deutschen Überfall auf Polen
1.. September 2019, Th. Springub
Anlässlich des 80. Jahrestages des grausamen Überfalls und damit einem Tiefpunkt der dunklen, nationalsozialistischen Jahre Deutschlands sprechen wir heute, am 2.9., in den Klassen Friedensgebete.
Gerade für aktuelle Schülergenerationen ist es sehr schwer einen realen Bezug zum Thema "Drittes Reich"/ "Nationalsozialismus" herzustellen, da es kaum noch Zeitzeugen gibt. Vielleicht ist auch das ein Grund für den aktuellen Trend, leichtfertig und hundertfach Nazi-Symbole per Whatsapp-Sticker an Freunde zu verschicken. Wenn wir die Erinnerung wachhalten, tragen wir vielleicht ein Stückchen dazu bei, dass ähnliche Ideen sich nicht unkontrolliert neu ausbreiten.
150 Jahre St. Michael – Da darf auch die Michaelschule nicht fehlen!
25. August 2019, Chr. Pohl
Am 25.08.2019 feierte das Papenburger Obenende das 150-jährige Jubiläum der Pfarrei Sankt Michael mit einem vielfältigen und gut besuchten Pfarrfest rund um das Don Bosco Heim – und das bei strahlendem Sonnenschein.
Für die Michaelschule und den Fachbereich „Musisch- Kulturelle Bildung und Religion“ stellte Frau Kassens mit der Unterstützung ihrer ehemaligen Kollegin Frau Könning eine wunderbare Ausstellung aus Kunstwerken von Schülern der Michaelschule zusammen und präsentierte diese in der Cafeteria im Don Bosco Heim.
Die Ausstellung war gut besucht und Frau Kassens konnte mit ihrer fröhlichen und ausgelassenen Art einigen Kunstwerken ein neues zu Hause schenken – dabei ging sogar ein Bild an die Künstlerin selbst zurück, die sich sehr freute, dieses in der Ausstellung entdeckt zu haben!
"Echt krass!" - Elternabend kommt gut an
25. August 2019, I. Hanneken
Die Ausstellung "Echt krass" läuft mittlerweile in vollen Zügen. Bis zum 30.08.2019 wird sie von allen Schülern der Klassen 8-10 besucht worden sein.
 
Um auch die Eltern über die Thematik zu informieren, hatten sie am 20.08.2019 die Möglichkeit an einem Elternabend zur Ausstellung teilzunehmen.
 
Erfreulicherweise fanden ca. 80 Eltern den Weg in unser Forum. Hier hatten sie die Möglichkeit sich zunächst allgemein zum Thema zu informieren und abschließend selbst die Ausstellung zu besuchen. Die Erziehungsberechtigten waren sich in einer abschließenden Feedback-Runde einig, dass es wichtig ist, offen die Thematik mit den Schülern zu besprechen und bewerteten die Ausstellung als eine sehr positive Möglichkeit, sich mit der Thematik schülergerecht auseinanderzusetzen. Wir bedanken uns für das große Interesse und stehen bei Fragen natürlich gerne weiter zur Verfügung.
Michaela Mecklenburg übernimmt Umweltprojekt
25. August, M. Korte
Seit Beginn des  Schuljahres 2019/20 hat die neue Fachbereichsleiterin GSW, Michaela Mecklenburg, die Leitung des Projektes " Umweltschule in Europa " übernommen. Sie löst Margret Korte und Lena Sürken ab, die 2 Jahre für das Projekt verantwortlich waren.
Folgende Aktionen sind vom Umweltausschuss im September geplant:
-  Gesundes Frühstück  ( Kl. 5  )
-  Mülleimerbeschriftungen  Kl.5 bis 10
-  Besichtigung und Führung durch den Schulgarten, Erprobung des Barfußlehrpfades (  Kl.5 )
-  Fahrt mit dem Fahrrad zum Sozialen Ökohof , Thema: Regionale Landwirtschaft (  Kl.6  )
-  Schulradeln für ein gutes Klima  Kl.5  bis 10
Neue Lehrkräfte
20. August 2019, Th. Springub
Insgesamt sieben neue Lehrkräfte und zwei Freiwillige beginnen im August an der Michaelschule. Wir sind sehr froh, dass diese "schlagkräftige Truppe" unser Team bzw. die Schulgemeinschaft ab sofort motiviert und kompetent unterstützt. Vertreten sind die Fächer Deutsch, Französisch, Spanisch, Sport, Politik-Wirtschaft, Mathematik, Technik, kath. Religion, Erdkunde und Deutsch als Zweitsprache. Die Lehramtsvoraussetzungen der "Neuen" reichen von Oberschule über den Quereinstieg bis hin zum gymnasialen Lehramt. Wir freuen uns auf eine professionelle und kollegiale Zusammenarbeit!

Alle haben kurze Selbstvorstellungen geschrieben, die hier abrufbar sind.
"ECHT KRASS!" - Ausstellung und Elternabend
5. Juli 2019, I. Hanneken/ Th. Springub
Vom 20.-30. August wird ein interaktiver Präventionsrundgang mit dem Titel "ECHT KRASS!" im Forum der Michaelschule aufgebaut sein. Die Ausstellung bietet Schüler*innen die Möglichkeit, sich mit dem Thema sexuelle Grenzverletzungen auseinanderzusetzen. Sie beinhaltet die Themenfelder "Sex sells" (sexistische Werbung und Pornografie), "Trial&Error" (eigene Bedürfnisse und die des Partners/ der Partnerin), "Stop&Go" (Kommunikation in Teenagerbeziehungen), "Love&Hate" (Gruppendruck und emotionale Abhängigkeiten) und "Law&Order" (Gesetzeslage und Hilfe bei sexuellen Grenzverletzungen). Die Jugendlichen sollen sensibilisiert und in ihrer sozialen Kompetenz gestärkt werden. Außerdem sollen ihnen Handlungsalternativen und Auswege aus der sexualisierten Gewalt vermittelt werden.
Am Dienstag, den 20.08.2019, findet um 19 Uhr dazu ein Elterninformationsabend statt mit der Möglichkeit, die Ausstellung selbst zu besuchen.
Energie macht Schule
5. Juli 2019, C. Voskuhl
„Entdecke dein Technik-Herz“ - Im Juni 2020 besucht das EWE Schulmobil die Michaelschule, um mit Schüler*innen des 9 Jahrgang an Projekten im Bereich Naturwissenschaft und Technik zu arbeiten. Der Truck fährt direkt bei der Schule vor und ist mit mobilen Werkstätten inklusive Messkoffern, Medien und umfangreichen Anschauungsunterlagen ausgestattet.
Pro Vormittag durchläuft eine Klasse das Programm. Zum Start begrüßt das EWE-Team die Klasse im Schulmobil und stellt das Projekt vor. Nach dem ersten Kennenlernen geht es dann ans Tüfteln.
Das Highlight ist die Arbeit mit den mobilen Werkstätten. Sie werden in den Werkstätten der Schule aufgebaut. Dort löten, bohren und schrauben die Schüler an ihren Energiemodellen.
Folgende Schwerpunktthemen können bearbeitet werden
• Regenerative Energien: Wind / Solar
• Energiewandlung
• Energie sparen
• CO2-Reduzierung
In enger Kooperation mit dem außerschulischen Lernort „Bildung für Technik und Natur“ in Wilhelmshaven ist dieses Lernkonzept erarbeitet worden, das diese Arbeitsweise fördert und Lerninhalte nachhaltig verfestigt. Ziel ist es, das  Bildungsangebot für junge Menschen in der Region zu stärken. Dazu gehört es auch, die individuellen Interessen und Talente der Schüler zu fördern und ihnen entsprechende berufliche Perspektiven aufzuzeigen.
Zurück zum Seiteninhalt