Juniorenpressepreis

Juniorenpressepreis 2013




Wiebke berichtet über den Juniorenpressepreis.

Das KNEIFER-Team freut sich über eine ganz besondere Auszeichnung: Zum vierten Mal nach 2007, 2010 und 2011 gewinnt das KNEIFER-Team unter Leitung von Jo Müller-Belzer den Juniorenpressepreis in der Kategorie Hauptschule.

Der Verband der Niedersächsischen Jugendredakteure e.V. (VNJ) hatte im vergangenen Jahr wieder alle Schülerzeitungen aufgerufen, sich am Juniorenpressepreis zu beteiligen. Eine Fachjury aus Politik, Medien und Wirtschaft begutachtete und bewertete die Einsendungen und hob unser KNEIFER-Team auf das Siegertreppchen.

Die feierliche Preisverleihung fand im Pressehaus der Mediengruppe Madsack in Hannover statt. Antenne-Niedersachsen-Moderator Uwe Worlitzer und der VNJ-Landesvorsitzenden Philipp Struck moderierten die Veranstaltung. Neben der journalistischen Qualität des Kneifers würdigte die Jury auch die Abwechslung und Vielfalt stilistischer Ausdrucksformen, sowie formale Richtigkeit und das Layout.

Ministerpräsident Stephan Weil, Schirmherr des Jugendpressepreises,  beglückwünschte nach der Bekanntgabe des Preises  jedes Redaktionsmitglied persönlich. „Ich war früher selber Redakteur in einer Schülerzeitung, die etwas links war – gegen den Trend unserer Schule, dem Kaiser Wilhelm Ratsgymnasium, in Hannover. Aber ich finde es wichtig, dass Medien immer kritisch hinterfragen und auch mal anecken,“ sagte der Ministerpräsident.
Junioren-Presse-Preis 2013
Weitere Preisträger aus Niedersachsen sind
:

Eine Seite zurück

Der KNEIFER