Beratungsangebote

Schutz des Kindeswohls bei sexualisierter Gewalt


Mauern des Schweigens durchbrechen


Mauern des Schweigens durchbrechenMauern des Schweigens durchbrechen
Schutz des Kindeswohls bei sexualisierter Gewalt (pdf 305 Kb)

Zum 1. September 2010 ist das Gesetz zur Vermeidung von Kindeswohlgefährdungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen im Bistum Osnabrück in Kraft getreten.

Nach diesem Gesetz haben sich alle kirchlichen Rechtsträger bei der Einstellung und danach in regelmäßigem Abstand von 5 Jahren von Personen, die in kirchlichen Einrichtungen mit Kindern und Jugendlichen arbeiten oder diese betreuen, ein erweitertes privates Führungszeugnis im Sinne des BZRG vorlegen zu lassen.

Seit mehreren Jahren setzen wir das Konzept zum Schutz der Schülerinnen und Schüler vor sexualisierter Gewalt um. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden regelmäßig zu diesem Thema fortgebildet.

Eine Seite zurück

Beratungsangebote

 

Beratungsangebote
   


Beratungsangebote Beratung ist uns wichtig
   
Beratungsangebote Schutz des Kindeswohls
   
Beratungsangebote Herr Abraham
Vertrauenslehrer
   
Beratungsangebote  Frau Hanneken
Beratungslehrerin
   
Beratungsangebote Herr Meijer
Berufsberater
   
Beratungsangebote Herr Romeik
Sozialpädagoge
   
Beratungsangebote Hilfe im Netz