Zur Belohnung eine Bücherkiste

Michaelschule nimmt mit Erfolg am Wettbewerb „Bücher verändern die Welt“ teil

Ems-Zeitung, 02. Dezember 2011

ZurBelohnungeineBuecherkiste_EZ021211Gespannt stürzen sich die Schüler der Michaelschule auf die Bücherkiste.
Foto: Kim Ulpts

kiu Papenburg. Die Michaelschule in Papenburg hat es geschafft: Beim bundesweiten Schreibwettbewerb „Bücher verändern die Welt“ zählt sie zu den 20 Gewinnern. Vom Initiator des Wettbewerbs, dem Verein Sonnen-Sprosse, wurde die Schule für ihre erfolgreiche Teilnahme mit einer Bücherkiste im Wert von 250 Euro ausgezeichnet.

„Wir haben uns riesig gefreut, und die Schüler waren sehr stolz“, sagt Lehrerin Monika Stukenborg, die gemeinsam mit ihrem Wahlpflichtkurs Literatur der achten Klassen an dem Wettbewerb teilgenommen hatte. Der gemeinnützige Verein Sonnen-Sprosse wurde 2010 gegründet und setzt sich seitdem mit verschiedenen Projekten für die Bildung von Kindern und Jugendlichen ein.
Über 100 Schulen aus ganz Deutschland haben am Schreibwettbewerb „Bücher verändern die Welt“ teilgenommen. Die Michaelschule habe sich durch ihre umfangreiche Arbeit von den anderen Teilnehmern abheben können, berichtete Bernd Voigt, Repräsentant der Kölner Firma weinor, Initiator des Vereins Sonnen-Sprosse. „Man kann sehen, wie viel Arbeit in der Mappe der Michaelschule steckt, über 30 Seiten. Es wurde sich gründlich mit dem Thema auseinandergesetzt“, unterstrich Voigt.

Jeder Schüler habe sich schriftlich Gedanken zum Thema des Wettbewerbs gemacht, sagte Monika Stukenborg: „Danach haben wir über die Leseentwicklung jedes Einzelnen nachgedacht und wie sie die Welt verändert.“ Als Belohnung erhielten die Schüler eine Bücherkiste mit altersgerechter Literatur. Übergeben wurde sie von Frank Merz, Inhaber von Markisen Merz in Papenburg und Verbundpartner der Firma weinor.

Eine Seite zurück