Neues Mofa für die Michaelschule

Förderverein stiftet Fahrzeug für den Unterricht

Ems-Zeitung, 12.09.2011

FoedervereinstiftetFahrzeug
Über ein neues Mofa freuen sich Schüler und Lehrer sowie Vertreter des Fördervereins und der OLB.

Foto: Hermann-Josef Tangen

Papenburg. „Endlich ein zweites Fahrzeug“, freuten sich die Schüler der Arbeitsgruppe „Mofa-Führerschein“ an der Papenburger Michaelschule.

Der Förderverein, der die Haupt- und Realschule unterstützt, überreichte der AG ein neues Mofa. Bereits vor zwei Jahren hatte der Verein der Schule für den Fahrunterricht einen Motorroller zur Verfügung gestellt. Das neue Fahrzeug ist leicht und wendig und soll vor allem ungeübten Fahrern den Einstieg erleichtern. Der von Otto Lanfermann und Ludger Mählmann geleitete Halbjahreskurs wird zurzeit von 27 Schülern belegt. Die theoretische und praktische Führerscheinausbildung soll die Schüler zu einem rücksichtsvollen Verhalten im Straßenverkehr anleiten. Die Kosten für die Versicherung der beiden Fahrzeuge trägt die Filiale Obenende der Oldenburgischen Landesbank.

AutoHermannJosefTangenr: Hermann-Josef Tangen

 

Eine Seite zurück



AutoKlausDiekmannr: Klaus Dieckmann