Schüler erzielten satte Kursgewinne

Sparkassen-Börsenspiel: Papenburger belegen Platz Eins im Emsland

Ems-Zeitung,19. März 2004

Papenburg (fa)
„Rocking Ducks“ heißen die Gewinner vom Börsenspiel der Sparkasse im Emsland. Innerhalb von zehn Wochen maximierten sie ihren Spieleinsatz von 50000 Euro auf stolze 57789,94 Euro.


Mit diesem satten Gewinn sicherten sich die „Rocking Ducks“ (Tobias Töpker, Frank Nee, Ralf Liesen und Christopher Langen) von den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Papenburg, gewerbliche und kaufmännische Fachrichtungen, emslandweit den ersten Platz. Goldrichtig lagen sie mit ihrem Kauf von Aktien der Unternehmen Porsche, Siemens und Epcos. In der Niedersachsenwertung belegen die vier Schüler von der BBS einen guten 24. Platz.

 

Das Börsenspiel wurde in ganz Europa durchgeführt. „In einigen anderen Ländern hättet ihr mit eurem Ergebnis sogar den ersten Platz belegt“, betonte Heiner Schäpermeier von der Sparkasse Emsland gegenüber den Jugendlichen.
Ebenfalls eine sehr gute Platzierung erreichten die „Fantastischen Vier“ (Volker Heyen, Andre Kösters, Martin Timmermann und Michael Middendorf) von der Papenburger Michaelschule. Sie schafften es mit 54973 Euro Endkapital emslandweit auf den siebten Rang. Zur Belohnung spendiert die Sparkasse den insgesamt acht „Börsenprofis“ einen Ausflug zum Heidepark nach Soltau.

 

Boersenprofis 2004
Als „Börsenprofis“ erwiesen sich die Papenburger Schülergruppen „Rocking Ducks“ von der BBS und „Die fantastischen Vier“ von der Michaelschule. Als Belohnung gibt es von der Sparkasse Emsland einen Ausflug zum Heidepark Soltau.

Boersenprofis 2004

Eine Seite zurück