Beratungsangebote

Beratung ist uns wichtig


Beratung in der Schule als zentrales Element dient dem wirkungsvollen und entspannten Lernen und Arbeiten in der Schule, fördert das Zusammenleben und stärkt die Schulgemeinschaft.

Grundsätzlich sind alle Lehrer und Lehrerinnen Berater. Sie beraten Schüler und Schülerinnen, die Erziehungsberechtigten über Bildungsangebote, Schullaufbahn, über Bildungswege einschließlich Berufswahlvorbereitung, Schulformwechsel. Sie beraten die Erziehungsberechtigten bei Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten.

Ergänzt werden diese Bemühungen durch speziell ausgebildete Kolleginnen und Kollegen, den Beratungslehrerinnen, dem Berufsberater, den Angeboten der Schulsozialarbeit durch die Sozialpädagogin.

Es geht dabei um individuelle Beratung und/oder um Beratung von Gruppen: Schüler, Kollegen und Kolleginnen, Eltern. In den Beratungsgesprächen kann es um die Bewältigung von Ängsten, um Leistungsdefizite, Ausgrenzung, Mobbing, Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten gehen. Eine Vernetzung mit außerschulischen Institutionen, Jugendamt, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Experten  spielt dabei eine wichtige Rolle. Darüber hinaus gibt es inhaltsbezogene Themen im Auftrag der Schule, die Themen der Suchtprävention, Gesundheitsvorsorge, Gewaltprävention und soziales Lernen  umfassen. Es gibt die Möglichkeit im Unterricht mit Schülerinnen und Schülern zu arbeiten, im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften oder besonderen Projekten.

Beratung soll

informieren - unterstützen - steuern - vorbeugen.

Eine Seite zurück

Beratungsangebote

 

Beratungsangebote
   


Beratungsangebote Beratung ist uns wichtig
   
Beratungsangebote Schutz des Kindeswohls
   
Beratungsangebote Herr Abraham
Vertrauenslehrer
   
Beratungsangebote  Frau Hanneken
Beratungslehrerin
   
Beratungsangebote Herr Meijer
Berufsberater
   
Beratungsangebote Herr Romeik
Sozialpädagoge
   
Beratungsangebote Hilfe im Netz