Mein altes Handy für Familien in Not


HandyFoto: www.missio-hilft.de



Auf dem Weg zur Umweltschule in Europa möchten wir die Hilfsorganisation Missio unterstützen und eine Sammelstelle für ausgediente Handys einrichten. Gerade in dieser besonderen Zeit - im Advent - bietet es sich an, auch Menschen in den Blick zu nehmen, denen es nicht so gut geht wie uns - bei allen Problemen, die es auch hier gibt.

Mit der Aktion Altes Handy spenden, recyceln und nachhaltig Gutes tun | missio kann zweifach geholfen werden:

1. Die in alten Handys enthaltenen Rohstoffe wie z.B. Gold  werden in Europa aufbereitet und wiederverwertet.  So werden Umwelt und Klima geschont.

2. Missio erhält für jedes recycelte Handy von der Verwertungsfirma eine Spende für Hilfsprojekte im Kongo. Hier sind zur Zeit rund drei Millionen Menschen auf der Flucht vor kriegerischen Auseinandersetzungen. Das Geld kommt vor allem Familien zugute, die sich eine neue Existenz aufbauen möchten.
Sicherlich steht in vielen Familien ein neues Handy auf einem Wunschzettel zu Weihnachten. Geräte, die nicht mehr benötigt werden - auch ältere - können bis nach den Weihnachtsferien in die Sammelbox im Forum gegeben werden. Familien in Not danken euch!

Mit Hilfe der Missio-Seite im Internet www.missio.de „Aktion Schutzengel“ lässt sich gut eine Unterrichtsstunde gestalten, in der wir über unseren eigenen Tellerrand sehen und die Lebenssituationen von Menschen z.B. im Kongo kennen lernen. Wir können dabei auch erfahren, wie die Spendengelder eingesetzt werden.

Unter „missiothek“ und „missioforlife“ finden sich viele Unterrichtsmaterialien, Impulse, Gottesdienste usw.
 Missio
Hier geht's zum PDF

Eine Seite zurück