Stadtradeln


StadtradelnFotos: Obs Michaelschule Papenburg

66.885 km haben Schüler*innen, Mitarbeiter*innen und Lehrer*innen der Michaelschule erradelt.
Das sind mehr als die Hälfte der insgesamt im Zeitraum vom 01.09.2018 bis zum 21.09.2018 zustande gekommenen 128.610 km im Stadtgebiet.

Die Stadt Papenburg, die erstmalig an diesem Wettbewerb teilnahm, landete im Landkreis Emsland auf dem ersten Platz und in Niedersachsen auf dem 16. Platz.
Izabela Dulis, Klimaschutzmanagerin für Papenburg, Dörpen und Rhede, war sehr zufrieden mit dem Ergebnis und nannte die Leistungen der Michaelschule "hervorragend" und "unfassbar".

Mithilfe folgender Projekte/Aktionen konnten diese unglaublichen 66.885 km
erradelt werden:

- tägliche Fahrt mit dem Fahrrad zur Michaelschule

- Fahrten zu außerschulischen Lernorten:

  1. a) Fahrt zum sozialen Ökohof (Kl. 6)
  2. b) Fahrt zum Moorlehrpfad in Aschendorfer Moor (Kl. 5)

- Fahrten mit dem Fahrrad zu Sportveranstaltungen: Fußball; Wettbewerb: Jugend trainiert für Olympia; Mädchen WK 2 und WK 3 im Waldstadion.

- Deutsches Sportabzeichen: 10 km mit dem Fahrrad auf Zeit und 200 m auf Zeit

- das verkehrsgerechte Fahren am Mobilitätstag in den Klassen 7

Hervorzuheben sind die Leistungen der Schülerin Franziska Grüßing, Kl. 8g, mit 603 km, der Klasse 6b (25 Schüler) mit 4.431 km, der Klasse 8c (11 Schüler mit 3065,8 km), der Schulsekretärin Gundula Schepers mit392 km und des Lehrers Dennis Barchewitz mit 405 km.

Organisiert wurde das Projekt "Stadtradeln" von Margret Korte und Günther
Meyer. Es passt hervorragend zum Wettbewerb "Umweltschule in Europa", an dem die Michaelschule teilnimmt.

300 Euro erhielt die Michaelschule für den ersten Platz.
Das Gymnasium Papenburg bekam 200 Euro für den 2. Platz; für die BBS Hauswirtschaft und Soziales gab es 100 Euro für den 3. Platz.

 StadtradelnStadtradeln

Eine Seite zurück