Michaelschüler in der Autostadt Wolfsburg


Autostadt WolfsburgFotos: Obs Michaelschule Papenburg

Früh aufstehen mussten die Schüler des WPK‘s „Formel 1 in der Schule“, um den Hauspreis der Autostadt Wolfsburg entgegenzunehmen.

Verdient hatten sich die Schüler diesen Preis durch harte Arbeit und Fleiß auf dem gleichnamigen Wettbewerb der Nordmetall Stiftung. Mit ihren Leistungen erzielten sie dann eine gute Platzierung unter den Top 5 des landesweiten Vorentscheides. Der Gewinn ein Workshop über Motorentechnik, der von der inszenierten Bildung der Autostadt Wolfsburg durchgeführt wurde. Im Lehrgang konnten die Schüler ihre Fähigkeiten und Kenntnisse an verschiedenen Motormodellen testen und diese demontieren sowie wieder Instandsetzen.

Betreut wurden die Schüler von Olaf Glatz und seinem Dozenten Team. Vor und nach dem Lehrgang hatten die Schüler die Möglichkeit verschiedene Aktionen auf dem Sommerfestival zu besichtigen. Als besonderes Highlight stellten sich die verschiedenen Pavillons namhafter Marken des VW Konzerns der Autostadt heraus. Nach einem lehrreichen aber interessanten Tag trafen die Schüler wieder am späten Abend in Papenburg ein.

 Autostadt Wolfsburg
Autostadt Wolfsburg

Eine Seite zurück