Besuch auf dem Sozialen Ökohof


Besuch auf dem Sozialen ÖkohofFotos: Obs Michaelschule Papenburg (Klasse 6d)

Im Rahmen des Erdkundeunterrichts fuhren unsere Klassen 6 mit dem Fahrrad   (Projekt  "Umweltschule: klimafreundliches Erreichen von außerschulischen Lernorten")  zum Sozialen Ökohof. Dort bekamen unsere Schülerinnen und Schüler eine Führung und einen Einblick in die regionale ökologische Landwirtschaft. Ziel des Projektes soll es sein, Landwirtschaft erlebbar zu machen, die Schüler dafür zu sensibilisieren, regionale Produkte zu verzehren und damit einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz zu leisten.

Anbei ein Schülerbericht:

Mit dem Fahrrad zum Sozialen Ökohof

Die Klasse 6g machte am 21. August 2018, gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Herrn Klahsen, einen Fahrradausflug von der Michaelschule zum Sozialen Ökohof. Schon um 8:15 Uhr fuhr die Klasse los und kam eine dreiviertel Stunde später an ihrem Ziel an, wo sich ein gemeinsames Frühstück anschloss.

Nach der Stärkung teilte sich die Klasse in zwei Gruppen auf, sodass eine Gruppe mit der Besichtigung des Hühnerstalls begann und die andere Gruppe ins Gewächshaus ging. Die Gruppen erfuhren unter anderem, wie das Futter zu den Hühnern in die Näpfe kommt, und sie durften die Eier nach Größen in Pappkartons einsortieren und Gurken und Tomaten pflücken. Danach gingen sie noch auf den Acker, um Kartoffeln zu ernten. Als beide Gruppen fertig waren, bereitete die ganze Klasse ein Abschlussessen vor, das aus den Lebensmitteln des Hofes bestand. Am Ende des Tages hat die ganze Klasse viel über die Natur dazugelernt, und ein toller und spannender Tag ging zu Ende.

Clara Nee, Klasse 6g

 Besuch auf dem Sozialen ÖkohofBesuch auf dem Sozialen Ökohof
Besuch auf dem Sozialen Ökohof
Besuch auf dem Sozialen Ökohof

Eine Seite zurück