Michaelschule erneut bei Orgadata AG


Orgadata2Erste Programmiererfahrungen bei der Erstellung eines eigenen Taschenrechners

Fotos: Michaelschule Papenburg

Am vergangenen Mittwoch, den 06.12., besuchten 12 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 mit Herrn Voskuhl und Herrn Willeke die Firma Orgadata AG in Leer (hier), um mehr über die Vielfalt der Informatikberufe und der Informatikwelt kennen zu lernen.

An diesem Tag ging es zunächst darum, mehr über die Firma zu erfahren. So zum Beispiel, dass es sich um eine weltweit agierende Firma handelt, die bereits weit über 15.000 Lizenzen weltweit für Softwarelösungen aus dem eigenen Hause im Einsatz hat und mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt. Andreas Meinders (Firmensprecher von Orgadata AG) brachte den Schülerinnen und Schülern in seinem Vortrag nicht nur die Firma Orgadata AG näher, sondern verschaffte ihnen ein Bild über ein umfangreiches Netzwerk von IT-Unternehmen, das seinen Ursprung in Leer hat.

Im zweiten Teil durften unsere Schülerinnen und Schüler erleben, mit welchen Programmieraufgaben Auszubildende zu Beginn ihrer Ausbildungszeit konfrontiert werden – und diese selber bearbeiten. Hierfür stand den Schülerinnen und Schülern gleich ein ganzes Team mit Rat und Tat zur Seite – Wolfgang Busker (IT-Ausbilder von Orgadata AG) mit vier seiner Auszubildenden.
Große Freude bekundete Herr Busker über die Anwesenheit der Schülerinnen, da die Quote der weiblichen Mitarbeiterinnen in der IT-Branche nach wie vor sehr gering ist.

Am kommenden Mittwoch, den 13.12., geht es für die Gruppe gleich erneut zu Orgadata nach Leer. Dort werden die Schülerinnen und Schüler dann wieder von Herrn Busker erwartet, der dann erneut mit spannenden Programmieraufgaben aufwarten wird. Ein Rundgang durch die Abteilungen der Firma Orgadata AG steht ebenfalls auf dem Programm.


Orgadata1Orgadata3

Eine Seite zurück