Blacklight-Sportnächte 2017

2017 blacklight IMG 1308


Bereits zum fünften Mal fanden am 20. und 21. November die Blacklight-Sportnächte der Michaelschule statt, bei denen an zwei Abenden ein besonderes Sporterlebnis geboten und zugleich Geld für einen guten Zweck gesammelt wurde.

Knapp 300 Schüler/Innen nahmen an den beiden Sportabenden unter Schwarzlicht teil.  55 Teams spielten Fußball oder Volleyball, darunter ein Lehrerteam und zwei Mannschaften aus ehemaligen Schüler/Innen.

Unter dem Motto "Sport verbindet, Sport hilft“ zelebrierte die Schulgemeinschaft der Michaelschule  beeindruckende Sportnächte in der dunklen Turnhalle. Bei angesagter Musik, Schwarzlicht und leuchtenden Farben spielten die Schülerinnen und Schüler Fußball oder Volleyball. Alle Teams gaben sich reative Namen, die Spieler hatten sich mit Neon-Farben geschminkt und trugen helle bzw. neonfarbene Shirts, um im Schwarzlicht sichtbar zu sein.

Auch, wenn der Fun-Faktor an diesen Abenden im Vordergrund stand, ging es natürlich auch um Titel. Es siegten: Team Ranjid (5g), Energywölfe (6d), Pfandflaschenjäger (7c), Footballbeasts (7d), The Champions (7a), Teamname (8c, Fußball Jg. 8), Pizza Salami (10g, Fußball Jg. 9/10), Die Lehrer (Volleyball, Jg. 9/10).

Die umfangreiche Organisation und Durchführung lag in den Händen von Sonja Keimer, unterstützt wurde sie dabei von vielen Schüler/innen, die hauptsächlich Teilnehmer ihres sozialen Seminars waren.  Zudem waren zahlreiche Lehrkräfte an beiden Abenden im Einsatz.

Durch Eintrittsgelder und Verkauf von gespendeten Würstchen und Getränken kamen insgesamt mehr als 1100 Euro zusammen. Der Erlös wird für ein Hilfsprojekt in Afrika, Kinderhilfe Nyeri e. V., gespendet, für das sich die Michaelschule schon seit Jahren einsetzt.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, hat es allen viel Freude gemacht. Bestimmt werden die Blacklight-Nächte im nächsten Jahr wiederholt.

2017 blacklight IMG 1249


2017 blacklight IMG 1297

2017 blacklight IMG 1277


2017 blacklight IMG 1296



Eine Seite zurück