Nachlese zu Fronleichnam

 

2014 - Fronleichnam
Pastor Weusthof, Christin Hillebrand, Maurice Schmale


In diesem Jahr wurde anlässlich der Landesgartenschau das  Fronleichnamsfest als gemeinsames Fest des Glaubens auf Stadtebene unter dem biblischen Motto "Gott sah alles an; es war sehr gut!" gefeiert. Mit  unserem Bischof Dr. Franz-Josef Bode, den Priestern der Stadtgemeinden, ihren Diakonen und weiteren Verantwortlichen konnten einige Klassen unserer Schule mit 2000 anderen Teilnehmern ein großes Fest des Glaubens erleben.

Fronleichnam ist ein inzwischen 750 Jahre altes Fest und erinnert an das Pascha-Mahl, das Jesus mit seinen Jüngern kurz vor seinem Tod gefeiert hat. Das Pascha-Fest ist das (jüdische) Fest des Aufbruchs und der Befreiung aus Ägypten. In der Prozession des Fronleichnamstages soll der Welt sichtbar gemacht werden, was katholischen Christen wichtig ist: In Brot und Wein ist Jesus Christus mitten unter uns. Daraus können wir Kraft schöpfen und miteinander als Glaubende unterwegs sein.


Auf einer Brücke am Hauptkanal gab es eine ökumenische Begegnung mit dem Pastor und weiterern Mitgliedern der evangelischen Nikolai-Gemeinde, indem gesungen und auf biblische Worte gehört wurde. An der Antoniuskirche erfolgten dann ein abschließendes Gebet und der Segen.

Schüler unserer Schule aus den Klassen 6g (Kim Bollen und Niklas Heyen) und 10R2 (Christin Hillebrand, Nikolas Diekmann und Maurice Schmale) hatten die Aufgabe übernommen, in der Messe die Fürbitten vorzutragen.
2014 - Fronleichnam2014 - Fronleichnam


2014 - Fronleichnam2014 - Fronleichnam


2014 - Fronleichnam2014 - Fronleichnam


2014 - Fronleichnam2014 - Fronleichnam

2014 - Fronleichnam2014 - Fronleichnam2014 - Fronleichnam
2014 - Fronleichnam
 Zum Vergrößern bitte die Fotos anklicken
Fotos: Oberschule Michaelschule Papenburg

Originalseite der EZEZ-Artikel vom 20. Juni 2014
2000 Gläubige feiern Fronleichnam in Papenburg

Eine Seite zurück