Werder bewegt100% fitte Schule - 1. Platz für die Michaelschule 2009/10



Werder bewegt100% fitte Schule - 1. Platz für die Michaelschule 2009/10



Teil 1 - 100% fitte Schule

'Michaelschule engagiert im Titelkampf' - so lautete vor einigen Wochen die Schlagzeile  auf der Internetseite von Werder. Nun ist es amtlich: Wir belegen den ersten Platz.

Unter dem Motto: „Fitter Körper – fette Punkte“  beteiligten wir uns bereits im letzten Schuljahr sehr erfolgreich an dem Wettbewerb „100% fitte Schule“.


UebergabeBewerbungsunterlagenFitteSchuleJuni2009
Günther Meyer überreicht Ann-Katrin Laufmann und Klaus Dieter Fischer von Werder
Bremen den Kreativbeitrag der Michaelschule, der die Bewerbung  zur 100% fitten
Schule abrundet.

 



Ball
Bewegungsprojekte
Ernaehrung Ernährungsprojekte

Teil 2 - 100% fitte Schule


BallLeichtathletikwochen an der Michaelschule – Sportfest 2008
Michaelschule sucht den schnellsten Sprinter, den schnellsten Langstreckenläufer, den weitesten Ballwerfer und den weitesten Springer.
Bewegungszeitraum: August/ September 2008
Nach der tollen Aktion im Sommer 2008: „Werder sucht den schnellsten Sprinter/ die schnellste Sprinterin“ geht es an der Michaelschule zu Beginn des Schuljahres gleich sportlich weiter. Im Sportunterricht werden die leichtathletischen Grundlagen gelegt und an zwei Tagen (2./3.09.08) laufen, sprinten, werfen und springen alle Schüler/innen der Michaelschule im Waldstadion um die jeweiligen Klassen- und Jahrgangsbesten zu ermitteln. Die schnellsten Läufer/innen ermitteln die Siegerstaffeln über 4x100m des jeweiligen Jahrgangs.
Teilnehmer: 986 Schüler/innen der Klassen 5-10HRS


ErnaehrungElternratssitzung zum Thema: „100“ fitte Schule“
Alle Elternvertreter der 42 Klassen der Michaelschule treffen sich am 30.09.2008 im Rahmen der Elternratssitzung im Forum der Michaelschule um einen Überblick über das Projekt mit Werder Bremen zu erhalten und  tauschen sich anschließend über das Thema: Gesunde Ernährung aus.
Teilnehmer: 63 Eltern der Klasse 5-10 HRS


Ball Fußball – Werder – Cup 2008
Bewegungszeitraum: November – Dezember 2008
Alle Schüler/innen der Klassen 5-10 HRS spielen über 6 Wochen Fußball in ihren Sportstunden und bereiten sich auf ihre großen Fußballturniere um  den „Werder-Cup 2008“ vor.
72 Mannschaften ( 41 Jungen/ 31 Mädchen ) ; 131 Spiele an 6 Turniertagen
Teilnehmer: 986 Schüler/innen der Klassen 5 –10HRS
Den Höhepunkt bildet das „Turnier der Sieger“, bei dem die Siegerklassen gegen den jeweiligen Sieger der nächsthöheren Klassenstufe antreten und die Stufensieger ermitteln.


ErnaehrungGesundes Frühstück
Projektzeitraum: August 2008 – Juni 2009
Schüler/innen der Michaelschule bereiten gemeinsam mit den Klassenlehrern ein gesundes Frühstück vor. Obst, Müsli und Vollkornbrot stehen ab jetzt auf  dem Speiseplan.
Teilnehmer:  983 Schüler/innen der Klassen 5-10HRS


ErnaehrungGesundheitswochen in der Mensa
Projektzeitraum: ab August 2008
Nachdem sich die Schule zum Ende des Schuljahres 2007/08 von ihrem Catering – Unternehmen getrennt hat und die Mensa in Eigenregie betreibt, steht das Thema „Gesunde Ernährung“ an erster Stelle. Ab sofort gibt es täglich frische Salate und Obstvarianten im Angebot der Mensa. Teilnehmer: 983 Schüler/innen der Klassen 5 – 10 HRS


Ernaehrung„Fitnessgetränke“
Projektzeitraum: August 2008
Im Hauswirtschaftsunterricht bereiten die Schüler/innen Fitnessgetränke vor und verteilen Proben an ihre Mitschüler. Vorher wird das Thema: “Power - Drinks“ im Unterricht theoretisch erarbeitet.
Teilnehmer: Schüler/innen aus den Wahlpflichtkursen: Gesunde Ernährung


ErnaehrungGesunde Ernährung im Fremdsprachenunterricht
Projektzeitraum:
August – September 2008
Schüler/innen der Klassen 10 der Hauptschule beschäftigen sich im Englischunterricht mit dem Thema: „Healthy Eating“ und gestalten dazu ein Plakat mit dem Titel: “The Food Guide Pyramide for healthy eating”. Teilnehmer: 21 Teilnehmer der Klasse 10H1

Teil 3 - 100% fitte Schule


Ball Lehrersport
Im Rahmen des diesjährigen Lehrerausfluges bewegen sich auch die Lehrer der Michaelschule und wählen als Ziel die Bowlingbahn im Ems-Center. Dort werden dann alle Pins abgeräumt.
Jeden Montag treffen sich interessierte Kollegen/innen in der Sporthalle um in der Zeit von 18:00 – 20:00 Uhr gemeinsam Volleyball zu spielen.
Jeden Donnerstag treffen sich interessierte Sportkollegen beim Papenburger Ruderverein um in der Zeit von 18:00 – 20:00 Uhr die Grundfertigkeiten im Rudern zu erlernen. 75% aller Lehrer/innen fahren tagtäglich mit dem Fahrrad zur Schule. Einige davon radeln dabei bis zu 14 km von zu Hause zur Schule und zurück!

Bowling


ErnaehrungKlassenprojekt: “Was die Kartoffel hergibt!”
Projektzeitraum: November 2008
Die Klasse 7R3 bereitet mit Unterstützung der Eltern Köstlichkeiten aus der Kartoffel zu und verkauft diese im Forum der Michaelschule. Teilnehmer: 22 Schüler/innen der Klasse 7R3


ErnaehrungErnährungsprojekt Kl. 8HS
Projektzeitraum: Februar – Mai 2009
Schüler/innen der Klassen 8 der Hauptschule beschäftigen sich über 10 Wochen mit dem Thema Stoffwechsel: Ernährung, Verdauung, Erkrankung. Dabei steht die Themen Gesunde Ernährung, Vitaminmangel und Übergewicht im Mittelpunkt des Unterrichts. Teilnehmer: 62 Schüler/innen der Klassen 8H1 – 3


Ball Rope-Skipping Diplom 2009
Bewegungszeitraum: Januar 2009 – März 2009
Schüler/innen aller Klassen springen 10 verschiedene Übungen mit dem Seil und erwerben Urkunden in Gold (10/9 Übungen ), Silber ( 8/7 Ü. ) und Bronze ( 6/5 Ü. )
Teilnehmer: 986 Schüler/innen der Klassen 5-10HRS


BallSchnuppertag 2009 – Spiel und Spaß in der Halle
Bewegungszeitraum
: 12.03.2009
Im Rahmen des Schnuppertages für die ab Som^^mer neu kommenden Schülerinnen und Schüler können sich diese in der Halle auf dem großen Trampolin,  beim Tischtennis, Fußball und Badminton austoben und nähere Informationen zu der 100% Partnerschaft mit Werder Bremen erhalten.
Teilnehmer: 123 Schüler/innen der abgebenden Grundschulen

Teil 4 - 100% fitte Schule

BallStrafbankturniere 2009
Bewegungszeitraum
: März 2009
Schüler/innen der Klassen treten im Strafbank gegeneinander an und ermitteln an vier unterschiedlichen Tagen die jeweiligen Schulsieger.
Teilnehmer: 689 Schüler/Innen aus Klasse 5 - 8

Strafbankturnier


ErnaehrungErnährungsprojekt Kl. 9/10 HS
Projektzeitraum: März – Mai 2009
Schüler/innen der Klassen 9/10 HS erarbeiten das Thema: „Gute und schlechte Kohlenhydrate“ und führen ein Ernährungsquiz durch. Teilnehmer: 23 Schüler/innen des Wahlpflichtkurses „Alltagschemie“


BallFastenmarschaktion 2009
Bewegungszeitraum
: 17. März 2009
Trotz äußerst widrigen Witterungsverhältnissen fahren 151 Schüler/innen der Michaelschule 6653 km für die „Misereor“ Hilfsaktion und helfen damit armen Menschen in Burkina Faso. Das Motto lautet: „Wasser bedeutet Leben für alle – Christen und Muslime kämpfen gegen das Vordringen der Sahelwüste“.  Sie erradeln eine Spende in Höhe von 6464€ !!! Unterstützung durch Werder Bremen und Auszeichnung durch Misereor !!!. Teilnehmer: 151 Schüler/innen aus allen Klassen

Fastenmarsch 2009

Teil 5 - 100% fitte Schule

Ernaehrung„Tropisches Frühstück“
Projektzeitraum: April 2009
Die Klasse 8H2 bereitet gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer ein Frühstück aus tropischen Früchten vor. Apfelsinen, Bananen und Melonen stehen in dieser Woche auf dem Speiseplan.
Teilnehmer: 21 Schüler/innen der Klasse 8H2


Ball1. OLB-Citylauf
Bewegungszeitraum
: April 2009
Alle Schüler/innen der Michaelschule bereiten sich in und nach den Osterferien im Sportunterricht für das große Lauffest in Papenburg am 19.04.2009 vor und messen sich im Lauf über 1/2/5 oder 10km mit Schüler/innen der anderen Papenburger Schulen.
Teilnehmer am Citylauf: 352 Schüler/innen aus allen Klassen.
Die Michaelschule stellt damit die meisten Teilnehmer!!!

1. OLB City-Lauf 2009


Ernaehrung„5R1 auf Tour“
Projektzeitraum:
April 2009
Die Klasse 5R1 fährt mit Ihrer Klassenlehrerin auf große Fahrradtour von Haus zu Haus. Unterwegs sorgen die Eltern der Schüler/innen für die richtige Verpflegung und versorgen die Aktiven mit einem gesundem Imbiss aus Obst, Gemüse, Dips und kalorienarmen Getränken im Sinne der „100% fitten
Schule“. Teilnehmer: 25 Schüler/innen aus der Klasse 5R1


Ball„Werder sucht den schnellsten Sprinter“
Bewegungszeitraum: April – Mai 2009
Alle Schüler/innen der Klassen 5 – 7 der Michaelschule nehmen an den schulinternen Ausscheidungswettkämpfen für den Wettbewerb: „Werder sucht den schnellsten Sprinter“ teil und ermitteln in den Wochen nach den Osterferien die schnellsten Sprinter/innen, die die Michaelschule am 30. April 09 im Papenburger Waldstadion bei eine der fünf Vorausscheidungen vertreten. Die Sportlehrer der Michaelschule organisieren gemeinsam mit den Vertretern der Leichtathletikabteilung des SV Werder Bremen die Veranstaltung.
Teilnehmer: 503 Schüler/innen der Klassen 5 – 7 HRS
Teilnehmer „Werder sucht den schnellsten Sprinter“: 47 Schüler/innen 5 –7


BallLeichtathletiktraining mit Werders Leichtathletikabteilung
Bewegungszeitraum: April 2009
Nach den Osterferien bereiten sich die Leichtathletikmannschaften der Jahrgänge 1992 – 1995 auf den Wettkampf: Jugend trainiert für Olympia vor.  Am Nachmittag des 30. April 2009 trainieren die ausgewählten Schüler/innen mit den Trainern von Werder für den Kreisentscheid Leichtathletik am 06.05.09 in Lingen. Ein besonderer Schwerpunkt bildet dabei das Speerwerfen! Teilnehmer: 26 Schüler/innen der Klassen 8 -10HRS

Teil 6 - 100% fitte Schule

Ball„Werder – Cup“ 2009
Bewegungszeitraum: April 2009
Eine Mädchen - und eine Jungenmannschaft der Michaelschule nehmen an der Vorrunde um den „Werder-Cup“ in Leer teil. Teilnehmer: 26 Jungen und Mädchen aus den Klassen 5 – 7 HRS


Ball„Run for Help 2009“ - Sprintercup der Partnerschulen
Bewegungszeitraum: 24.05.2009
Insgesamt 8 Schüler/innen der Michaelschule nehmen an den Finalläufen über 50m im Rahmen des Leichtathletik-Meetings „Run for Help“ teil und erzielen dort hervorragende Leistungen. Die Michaelschule stellt somit die meisten Endlaufteilnehmer ( 2x Platz 1; 2x Platz 2; 2x Platz 4; 1xPlatz 5 und 1x Platz 7).
Teilnehmer: 8 Schüler/innen aus den Klassen 5 – 7 HRS

RunforHelp


ErnaehrungErnährungsprojekt Kl. 7 HS
Projektzeitraum: Mai/ Juni 2009
Die Klassen 7 der Hauptschule erarbeiten im Unterricht das Thema: Gesunde Ernährung und bereiten gemeinsam mit den Eltern ein gesundes Frühstück in den Klassen vor.  Zu dem vollwertigen Frühstück gehören: Milchprodukte (Milch, Joghurt, Quark und Käse), Getreideprodukte (Vollkornbrot bzw. -brötchen, dunkles Kornbrot, Roggenbrot, Vollkornflocken), Obst oder zum Knabbern geeignetes Gemüse (Möhren, Kohlrabi, Radieschen, Paprikaschoten...) und Getränke (z.B. Früchtetee, Milch, Orangensaft und Wasser)
Teilnehmer: 68 Schüler/innen aus den Klassen 7 HS


BallVolleyball 2009
Bewegungszeitraum: April/Mai
Alle Schüler/innen der Klassen 9/10 HRS spielen über 6 Wochen Volleyball in ihren Sportstunden und bereiten sich auf das große Volleyballturnier vor. In den Pausen wird auf zwei Beachvolleyballfeldern trainiert. Teilnehmer: 308 Schüler/innen der Klasse 9/10


BallVolleyball-Schulmeisterschaften 2009
24 Mannschaften aus den Klassen 9 und 10 HRS ermitteln beim großen Volleyballturnier an der Michaelschule den Schulsieger der Mädchen und Jungen. Gespielt wird an zwei Tagen von der ersten bis zur sechsten Stunde. Insgesamt werden an den beiden Tagen 48 Spiele ausgetragen.
Teilnehmer: 192 Schüler/innen der Klassen 9/10


BallVolleyball – Stadtmeisterschaften 2009
Jeweils zwei Mädchen- und Jungenmannschaften nehmen an den Volleyball - Stadtmeisterschaften am 25.05.09 teil und verteidigen ihre Titel. Jungen: Platz 1 und 4; Mädchen: Platz 1 und 2!!!
Teilnehmer: 28 Schüler/innen der Klassen 9/10 HRS


Ball Kletterwald
Bewegungszeitraum: April-Juli
Schüler/innen der Michaelschule unternehmen eine 17 km lange Radtour zumKletterwald nach Surwold. Mit Klettergeschirr ausgerüstet, geht es dann nach einer kurzen Einweisung in drei Parcours mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad ( sehr anspruchsvoll! ). Teilnehmer: 121 Schüler/innen der Klassen 6/7 und 9HRS (5 Klassen)

Teil 7 - 100% fitte Schule

Ball„Sportabzeichen 2009“
Bewegungszeitraum: April - Juli
 Schüler/innen aller Klassen erwerben das Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze. Die drei Klassen mit den meisten Punkten erhalten Geldpreise für die Klassenkasse und werden in einen Feierstunde als „Sportlichste Klassen der Michaelschule“geehrt. Teilnehmer: 986 Schüler/innen der Klassen 5-10HRS


Ball„Jugend trainiert für Olympia“
Bewegungszeitraum: September 2008 – Juni 2009
5 Fußballmannschaften ( 3 Jungen/ 2 Mädchen ) der Michaelschule nehmen an dem Wettbewerb „ Jugend trainiert für Olympia“ teil. 2 Leichtathletikmannschaften Jungen/ Mädchen, 2 Volleyballmannschaften Jungen/Mädchen. Teilnehmer: 114 Schüler/innen der Klassen 5 – 10 HRS

Leichtathletik


BallTennismeisterschaften 2009
Bewegungszeitraum: 08.06.2009
In Kooperation mit dem Niedersächsischen Tennisverband und dem TC Blau-Weiß Papenburg veranstaltet die Michael-Grundschule ein großes Tennisturnier für alle Schüler/innen der 1. – 4. Klasse. 27 Schüler/innen der Klasse 10R1 unterstützen die Veranstaltung, indem sie den kleinen Tennisspielern hilfreich zur Seite stehen. Teilnehmer: ca. 300 Schüler/innen der Grundschule, 27 Schüler/innen der 10R1


BallBasketball 2009
Bewegungszeitraum: April - Juni
Alle Schüler/innen der Klassen 6 HRS spielen über 6 Wochen Basketball in ihren Sportstunden und bereiten sich auf das Basketballturnier vor. In den Pausen wird auf einem Außenbasketballfeld trainiert.
Teilnehmer: 172 Schüler/innen der Klassen 6 HRS


BallBasketballturnier 2009
Bewegungszeitraum: Juni
16 Mannschaften der Klassen 6 ermitteln die Schulsieger im Basketball bei den Mädchen und Jungen.
Teilnehmer: 112 Schüler/innen der Klassen 6 HRS
Zwei Mannschaften fahren am 22.07.09 zum EDR- Cup nach Rhede. Teilnehmer: 14 Jungen

Teil 8 - 100% fitte Schule


BallBundesjugendspiele 2009
Bewegungszeitraum:Juli 2009
Alle Schüler/innen der Michaelschule laufen, sprinten, werfen und springen im Waldstadion um eine Sieger – oder Ehrenurkunde zu ergattern. Die schnellsten Läufer/innen der einzelnen Klassen ermitteln die Staffelsieger über 4x100m des jeweiligen Jahrgangs.
a) 16.06. 2009 Bundesjugendspiele Klassen 7/8/9HRS. Teilnehmer: 374 Schüler/innen
b) 19. 06. 2009 Bundesjugendspiele Klassen 5/6HRS. Teilnehmer: 328 Schüler/innen


BallSchwimmabzeichen
Bewegungszeitraum: September 2008 – Juli 2009
Schüler/innen der Klassen 5 erwerben im Schwimmunterricht das Schwimmabzeichen in Gold, Silber und Bronze. Teilnehmer: 168 Schüler/innen der Klassen 5HRS


BallFahrradtouren
Bewegungszeitraum: September 08 – Juli 09
Schüler/innen der Klassen 5/6/7 fahren mit dem Fahrrad zu allen Schülern aus der Klasse nach Hause. Entfernungen zwischen 30 – 55 km. Teilnehmer: 139 Schüler/innen der Klassen 7R1, 7R2, 7R3, 5H2, 5R1, 5R4


Ball Sporttage
Bewegungszeitraum: Juni - Juli
Schüler/innen aus verschiedenen Klassen gestalten einen ganzen Tag mit ihrem Sportlehrer. Fußball, Basketball, Tennis, Fitnessstudio stehen auf dem Programm.
Teilnehmer: 81 Schüler/innen der Klassen 8HRS ( 4 Klassen an 4 Tagen )


BallBewegungsorientierte Schulausflüge
Bewegungszeitraum: September 2008 – Juni 2009



BallKletterwaldaktion Klasse 9H2
Die Klasse 9H2 verbrachte 4 Tage in der Jugendbildungsstätte Don Bosco in Calhorn und hatte sich als einen Schwerpunkt ein sportliches Thema gesetzt: Teamwork im Niedrigkletterwald. Sowohl die Fitness, als auch
das "Sich-aufeinander-verlassen-können" spielten eine große Rolle. Die Vertrauensübungen aufund an den Seilen machten den Jugendlichen großen Spaß und verbesserten zudem noch den Teamgeist.
Teilnehmer: 26 Schüler/innen


Ball9R3/9R4 fahren nach Bottrop in die Skihalle und lernen dort das Skilaufen.
Teilnehmer: 48 Schüler/innen der Klasse 9R3/9R4

Skifahren



Ball10R1 fährt zum Wasserskilaufen nach Heede
Teilnehmer: 25 Schüler/innen der Klasse 10R1



Ball9R1/R2 fahren in die Bispinger Heide in die dortige Skihalle und lernen dort das Skilaufen und Snowboarden.
Teilnehmer: 54 Schüler/innen der Klasse 9R1/R2

Sportfreundliche Schule




sportfreundliche schule db 120
Sportfreundliche Schule



Werder bewegt - lebenslang

Werder bewegt ...





Mail an Herrn Meyer Mail an
Herrn Meyer